Wöber bewertet die Kräfte der Mannschaften: “Mittlerweile alle am Limit”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Das Topspiel SK Rapid Wien gegen den FC Red Bull Salzburg endet mit einem 1:1-Remis.

Salzburg-Profi Maximilian Wöber fand die Leistung der beiden Mannschaften ausgeglichen:

“Ich glaub das war ein stetiges Hin und Her. Wir haben viele Umschaltmöglichkeiten gehabt, haben jedes Mal den letzten Ball dem Gegner in den Fuß gespielt. Dann ist es wieder in die andere Richtung gegangen.” Trotz nicht genutzter Möglichkeiten und einem “individuellen Fehler”, wie es der 22-jährige nennt, können die Bullen mit dem Ausgleich leben.

so-08-11-tipico-bundesliga