Wöber wollte zunächst bei Rapid bleiben

via Sky Sport Austria

Ajax-Neuzugang Maximlian Wöber hat seinem neuen Arbeitgeber ein erstes Interview gegeben. Am Donnerstagvormittag unterschrieb der Innenverteidiger einen Vertrag bis 2021. “Es ist ein unglaublicher Tag für mich”, freut sich Wöber, der nach den ersten Gesprächen jedoch beim SK Rapid Wien bleiben wollte: “Marc Overmars (Ajax-Sportdirektor) hat mir das Stadion und die Trainingsplätze gezeigt und ich war sehr beeindruckt, aber ich habe zunächst gesagt, dass ich bei Rapid bleiben will.” Mit dem Wechsel von Verteidiger Davinson Sanchez zu Tottenham Hotspur änderte sich allerdings die Kadersituation bei Ajax entscheidend, ein direkter Konkurrent fiel weg. “Die Situation hat sich für mich aufgrund des Sanchez-Transfes geändert. Wir hatten weitere Gespräche. Es gab Nächte in denen ich nicht schlafen konnte, weil ich über die Entscheidung nachdenken musste. Es ist ein großer Schritt von Österreich nach Amsterdam”, sagt Wöber.

Offiziell: Wöber unterschreibt bei Ajax

Artikelbild: Screenshot ajax.nl