LENZERHEIDE, SWITZERLAND - JANUARY 27: Tessa Worley of France competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Women's Giant Slalom on January 27, 2018 in Lenzerheide, Switzerland. (Photo by Alain Grosclaude/Agence Zoom/Getty Images)

Worley in Lenzerheide in eigener Klasse

via Sky Sport Austria

Vier Tage nach ihrem dritten Saisonerfolg am Kronplatz liegt die Deutsche Viktoria Rebensburg in Lenzerheide/Schweiz vor dem Finale (13.15 Uhr) auf Rang zwei (+0,52). Schneller als Rebensburg war nur die kränkelnde Weltmeisterin Tessa Worley aus Frankreich. Die Italienerin Federica Brignone auf Rang drei liegt schon 1,25 Sekunden zurück. Mikaela Shiffrin (USA/+1,58) ist Fünfte.

Nach dem ersten Durchgang findet sich keine der Österreicherinnen unter den besten zehn. Beste Österreicherin ist Bernadette Schild auf Rang 12 (+1,91), knapp vor Stephanie Brunner auf Platz 13 (+1,99).

1. Tessa Worley (FRA) 1:05,33
2. Viktoria Rebensburg (GER) 1:05,85 +0,52
3. Federica Brignone (ITA) 1:06,58 +1,25
4. Ragnhild Mowinckel (NOR) 1:06,64 +1,31
5. Mikaela Shiffrin (USA) 1:06,91 +1,58
6. Marta Bassino (ITA) 1:06,96 +1,63
7. Frida Hansdotter (SWE) 1:07,00 +1,67
7. Petra Vlhova (SVK) 1:07,00 +1,67
9. Simone Wild (SUI) 1:07,04 +1,71
10. Wendy Holdener (SUI) 1:07,06 +1,73
11. Ana Drev (SLO) 1:07,09 +1,76
12. Bernadette Schild (AUT) 1:07,24 +1,91
13. Stephanie Brunner (AUT) 1:07,32 +1,99
14. Meta Hrovat (SLO) 1:07,41 +2,08
15. Adeline Baud Mugnier (FRA) 1:07,47 +2,14
15. Ricarda Haaser (AUT) 1:07,47 +2,14
Weiter:
30. Eva-Maria Brem (AUT) 1:10,07 +4,74
U.a. nicht qualifiziert:
32. Katharina Truppe (AUT) 1:10,31 +4,98
33. Stephanie Resch (AUT) 1:10,41 +5,08

Beitragsbild: Getty Images

(SID, red.)