Video enthält Produktplatzierungen

Wr. Neustadt nach 3:2 in Lustenau weiter makellos

via Sky Sport Austria

Wiener Neustadt bleibt in der Fußball-Erste-Liga weiter makellos. Am Freitag gewannen die Niederösterreicher in der dritten Runde bei Austria Lustenau 3:2 (2:1).

In Lustenau ging die Austria durch Lucas Barbosa nach einem Elferfoul Alexander Gründlers an Pius Dorn zwar früh in Führung (6.), konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Vielmehr drehten die Gäste mit zwei Treffern des ehemaligen Rapid- und Ried-Goalgetters Hamdi Salihi innerhalb einer Viertelstunde (11., 25.) die Partie noch vor der Pause. Das zweite Gegentor ging freilich auf die Kappe von Lustenau-Goalie Nicolas Mohr, dem erst der Ball entglitt und schließlich nichts anderes übrig blieb, als Gründler zurückzureißen. Salihi stellte vom Elferpunkt mit seinem dritten Saisontor für den SCWN auf 2:1. Stefan Hager (65.) machte in der zweiten Hälfte den Sack zu, der Anschlusstreffer durch Ronivaldo (78.) bzw. eine engagierte Schlussoffensive der Vorarlberger kamen zu spät. Die Elf von Trainer Andreas Lipa kassierte somit die zweite Schlappe en suite und einen weiteren kleinen Dämpfer im Kampf um den Aufstieg. Wr. Neustadt von Coach Roman Mählich kassierte die ersten Gegentore der Saison.

Salihi gleicht zum 1:1 aus

Video enthält Produktplatzierungen

Salihi bringt Wiener Neustadt 2:1 in Führung

Video enthält Produktplatzierungen

Hager: “War eine Zitterpartie bis zum Schluss”

Video enthält Produktplatzierungen

Lipa: “Haben in der ersten Hälfte zu viele Gastgeschenke gegeben”

Video enthält Produktplatzierungen

Mählich über die harte Attacke von Ljubicic an Barbosa: “Dejan ist kein Spieler der absichtlich einen Gegner verletzen möchte”

Video enthält Produktplatzierungen
  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel

  • Spielplan

  • Tabelle