INNSBRUCK,AUSTRIA,24.JUL.21 - SOCCER - ADMIRAL Bundesliga, WSG Tirol vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows head coach Thomas Silberberger (Wattens). Photo: GEPA pictures/ Patrick Steiner

WSG-Coach Silberberger: “Saisonziel Klassenerhalt – alles andere sind Träumereien”

via Sky Sport Austria

Thomas Silberberger war am Montag bei “Dein Verein – Double Check” zugeschaltet. Der WSG-Trainer sprach u.a. über die Saisonziele der Tiroler:

…angesprochen auf die ersten zwei Partien der WSG: „Gestern war es ein glücklicher Punkt, weil die Austria klar besser war – da sind wir mit einem blauen Auge davongekommen. Gegen die Admira war es bitter, wenn man in der 95. Minute den Ausgleich bekommt. In Summe sind wir aber auf einem guten Weg. Diese Saison müssen wir 15 neue Spieler integrieren, das ist eine Mammutaufgabe für uns. Eine richtige erste Bilanz würde ich erst nach der ersten Länderspielpause ziehen.“

sky-q-fussball-25-euro

…über den neuen Kader: „Ja, das wird sich noch herausstellen, ob wir stärker geworden sind. Fakt ist, dass wir mehr Zeit hatten uns auf die Saison vorzubereiten. Letztes Jahr mussten wir uns innerhalb von drei Wochen vorbereiten. Heuer haben wir aufgrund von der Qualifikation in die Meistergruppe einfach mehr Zeit gehabt die Spieler für unser System zu finden. Wenn das Team sich eingespielt hat, dann denke ich schon, dass wir eine ähnliche Rolle wie letzte Saison spielen können.“

…über die Ansprüche zur aktuellen Saison: „Der Anspruch für die WSG-Tirol kann nur der Klassenerhalt sein. Alles was letztes Jahr passiert ist, war ein positiver Ausreißer. Wir sind gut beraten, wenn wir unser Saisonziel als Klassenerhalt deklarieren – alles andere sind Träumereien.“

…über das Spielsystem der WSG: „Wir wollen, dass sich die Spieler in dem System wohlfühlen. Schon mit Risiko von hinten herausspielen und dann eine spielerische Lösung finden für das letzte Drittel. Das sind wir letztes Jahr extrem gut gefahren, sodass wir auch nie was Großartiges am System geändert haben. Deswegen haben wir uns auch heuer dazu entschieden, mit der gleichen Spielanlage zu spielen.“

“Dein Verein – Double Check” – Runde 2 – die ganze Sendung zum NACHSEHEN

Bild: GEPA