WSG Tirol verpflichtet „Alltime-Hero“ Kofi Schulz

via Sky Sport Austria

Die WSG Tirol hat die Verpflichtung von Kofi Schulz verkündet. Der 32-Jährige ist seit seinem Abschied vom SKN St. Pölten im Sommer vereinslos gewesen.

Der gebürtige Berliner mit ghanaischen Wurzeln, der in der Jugend von Hertha BSC Berlin ausgebildet wurde und bereits in Deutschland (KFC Ürdingen), der Schweiz (Biel-Bienne, St. Gallen und Winterthur), Griechenland (Apollon Smyrnis) und Österreich (SKU Amstetten) Station machte, war zuletzt beim SKN St. Pölten im Einsatz.

Bei den Niederösterreichern brachte es der Linksverteidiger in 41 Bundesligaeinsätze auf 3522 Spielminuten, vier Toren und acht Torvorlagen. WSG-Fans ist Kofi Schulz noch in bester Erinnerung. Sein Last-Minute-Tor gegen Hartberg sicherte den Tirolern im Vorjahr den Startplatz in der Meistergruppe.

Danach hatte WSG-Trainer Thomas Silberberger Schulz als „Alltime-Hero“ bezeichnet. „Am Ende des Tages hat uns St. Pölten enorme Hilfe geleistet. Kofi Schulz ist bei uns in der Kabine der Alltime-Hero, wir werden ihn wahrscheinlich im Sommer holen“, hatte Silberberger danach im Sky-Interview gesagt.

skyx-traumpass

Quelle & Bild: WSG Tirol