Wucherpreise! Ticket-Zoff zwischen Barca und ManUnited

via Sky Sport Austria

Der FC Barcelona und Manchester United treffen im Champions-League-Viertelfinale aufeinander. Vor dem sportlichen Vergleich liefern sich die Vereine einen Fight außerhalb des Platzes.

Dabei geht es genau genommen um die Tickets für die beiden Spiele in der Königsklasse.

Der FC Barcelona verlangt für das Rückspiel im Camp Nou stolze 118 Euro von den Gäste-Fans aus Manchester – ein Rekordpreis außerhalb eines Finalspiels für die Anhänger der Red Devils.

Manchester United reagiert auf Wucherpreise

Der Verein möchte seinen Fans nun unter die Arme greifen und schlägt dafür mit den gleichen Mitteln zurück. Wie der Klub in einem Statement bekanntgegeben hat, wird man die Kosten für die Auswärtstickets subventionieren, indem beim Hinspiel im Old Trafford die gleichen Preise für Gästetickets verlangt werden.

“In diesem Fall glauben wir, dass unsere mitreisenden Fans wieder mit überhöhten Ticketpreisen des Gastgeberclubs konfrontiert werden. Wir haben die schwierige Entscheidung getroffen, den Barcelona-Fans für das Heimspiel in Old Trafford den gleichen Betrag in Rechnung zu stellen wie der FC Barcelona unseren Fans im Camp Nou. Wir werden die dadurch erzielten zusätzlichen Einnahmen nutzen, um unseren Reise-Support zu subventionieren, indem wir die Preisdifferenz von 27 Pfund für jeden unserer Reiseanhänger zahlen.”

Damit reduzieren sich die Kosten für die United-Fans für das Gastspiel im Camp Nou von 118 Euro auf umgerechnet 87 Euro.

20-03-31-03-atp-masters-in-miami

Beitragsbild: Getty Images

Skylights: 22. Runde

Video enthält Produktplatzierungen