Wüthrich über Sturm: “Hatte von Anhieb ein sehr gutes Gefühl”

via Sky Sport Austria

Ein Kantersieg als richtige Antwort auf die Europacup-Niederlage: Gregory Wüthrich steuerte beim 5:0-Erfolg des SK Sturm Graz gegen die WSG Tirol einen Assist bei und hat nun endgültig seine Rolle im Grazer Kollektiv gefunden. Bei “Dein Verein – Double Check” sprach der Schweizer Verteidiger über den jüngsten Sieg und sein neues Glück in der Steiermark.

“Uns ist bewusst, dass wir ziemlich schlecht ins Spiel gestartet sind. In den ersten 20 Minuten hatten die Gegner auch zwei oder drei ganz gute Chancen. Nach der Anfangsphase war es dann eine dominante Leistung von uns, wo wir auch einige Geschenke dankend angenommen haben”, lässt Wüthrich das Spiel gegen die Tiroler Revue passieren.

Gregory Wüthrich
2622
234

Gregory Wüthrich

PositionVerteidigung
VereinSK Puntigamer Sturm Graz

Seit mittlerweile einem Jahr ist der ehemalige Young-Boys-Profi bei Sturm aktiv – ein Glücksfall für beide Seiten: “Man sieht, dass ich mich sehr wohl hier fühle. Ich hatte von Anhieb ein sehr gutes Gefühl hier. Die Stadt gefällt mir sehr gut. Der Verein und die Fans, die wir im Rücken haben – also ich fühle mich sehr wohl bei Sturm.”

“Dein Verein – Double Check” – Folge 8 – die ganze Sendung zum NACHSEHEN

Wüthrich: “Du schätzt, was du gerade hast”

In seiner Karriere hatte der Profi bereits mit Rückschlägen zu kämpfen, weshalb der ehemalige U21-Teamspieler den Aufschwung umso mehr genießt: “Wenn du 19 oder 20 Jahre jung bist, dann denkst du manchmal einfach zu weit in die Zukunft. Dann passieren Dinge, die du nicht beeinflussen kannst, wie es zum Beispiel bei mir der Fall war. Da habe ich mir mein Kreuzband gerissen vor einem Wechsel. Du lernst einfach daraus und schätzt was du gerade im jetzt hast.”

skyx-traumpass

(Red.)

Beitragsbild: GEPA.