TURIN, ITALY - MAY 09:  Kylian Mbappe of AS Monaco runs back to the half way line after scoring his sides first goal during the UEFA Champions League Semi Final second leg match between Juventus and AS Monaco at Juventus Stadium on May 9, 2017 in Turin, Italy.  (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

“Wunderkind” Mbappe überwindet Buffon nach 689 torfreien Minuten

via Sky Sport Austria

Im Champions League-Halbfinalspiel gegen Juventus Turin gelang Monacos Shootingstar Kylian Mbappe etwas, was zuvor knapp 11 Stunden lang keinem gelang. Nach 689 Minuten ohne Gegentor, bezwang der erst 18 Jährige den 39 Jahre alten Gianluigi Buffon.

Bereits zuvor zeigte Mbappe seine Klasse und traf in der 5. Minute den Innenpfosten und scheiterte kurz vor seinem Treffer in der 69. Minute an Buffon.
Somit ist Mbappe mit 18 Jahren, 4 Monaten und 19 Tagen der jüngste Spieler, der jemals in einem Champions League Halbfinale getroffen hat. Außerdem überflügelt er mit sechs CL-Treffern den Spanier Raúl der vier Monate länger brauchte, um sein sechstes Champions League-Tor zu erzielen.

Hitzfeld: “Mbappe soll bei Monaco bleiben”

 

Am Ende reichte es nicht für die Monegassen. Juventus Turin erreichte mit insgesamt 4:1 Toren mühelos das Champions League-Finale und trifft dort auf den Sieger aus dem Duell Real Madrid gegen Atletico Madrid (20:15 Uhr live auf Sky).

Beitragsbild: Getty Images