Wunschgegner in der Champions League? Adeyemi hofft auf “die besten Mannschaften”

via Sky Sport Austria

Salzburg-Stürmer Karim Adeyemi nach dem geschafften CL-Einzug im Sky-Interview:

…nach dem Sieg: „Das Spiel war anders als gedacht. Wir haben gedacht, dass sie sich eher wieder hinten mit fünf Mann reinstellen. Aber sie haben uns den Raum gegeben und da haben wir zwei frühe Tore gemacht.“

sky-q-fussball-25-euro

…angesprochen auf seine Gefühlswelt nach dem Aufstieg: „Es geht wieder ein Traum in Erfüllung. Es ist einfach unbeschreiblich. Ich freue mich riesig.“

…zu den nächtlichen Feuerwerken der gegnerischen Fans: „Ich bin drei Mal aufgewacht, dank denen. Um 1 Uhr, um 3 Uhr und um 5:30 Uhr. Aber so können sie uns nicht stoppen. Natürlich motiviert mich es, wenn sie uns ausbuhen. Dann ist es nochmals geiler und dann zeigst du denen, was du kannst. Jetzt gewinnen wir hier und jetzt können sie nichts mehr sagen.“

…angesprochen auf Wunschgegner für die Gruppenphase: „Nein, wir wollen einfach die besten Mannschaften in der Gruppe haben.“

…im Videobeitrag über die Champions League: „Wenn ich an die Champions League denke, dann denke ich an vor zwei Jahren, als ich noch im Stadion saß und zugeschaut hab. Da habe ich mir gedacht, da will ich mal spielen. Diesen Traum können wir uns jetzt erfüllen.“

CL-Lostöpfe stehen fest: Diese Gegner drohen Salzburg