Zehn Coronafälle bei Barca: Spiel soll nicht verlegt werden

via Sky Sport Austria

Trainer Xavi vom FC Barcelona hat kein Verständnis dafür, dass seine Mannschaft trotz zahlreicher Coronafälle am Sonntagabend (21.00 Uhr) zum Spiel bei Real Mallorca antreten muss.

„Wenn das Spiel nicht verschoben wird, ist es lächerlich“, sagte Xavi. Man befinde sich in einer „grenzwertigen Situation“. Wenn die Begegnungen nicht verschoben werde, dann sei es „Wettbewerbsverzerrung“.

skyx-traumpass

Zehn Profis hatten sich mit dem Coronavirus infiziert. Von denen könnte höchstens Samuel Umtiti noch dabei sein. Zudem beklagt das Team sechs verletzte und zwei gesperrte Spieler. Die Lage, so Xavi, sei „chaotisch“.

(SID) / Bild: Imago