Zehn-Jahres-Bilanz: Manchester City mit gigantischem Transfer-Minus

via Sky Sport Austria

Manchester City verteidigte in der Vorsaison erfolgreich den Titel in der Premier League. Der sportliche Erfolg ist jedoch teuer erkauft. Das sind die Top-Ten-Klubs, die die in den letzten zehn Jahren das größte Transfer-Minus erwirtschafteten.

Ein Rekord-Transfer jagt den nächsten. Seit einigen Jahren steigen die Transferausgaben der Top-Vereine immer weiter in die Höhe. In den letzten zehn Jahren haben mehrere Vereine bereits die Milliarden-Marke gesprengt. Eine beeindruckende Zahl, die Europas Top-Klubs in neue Star-Einkäufe investierten.

Vor allem Manchester City legte in der letzten Dekade eine gigantische Summe auf den Tisch. Auf der Einnahmenseite spülten die Abgänge nur einen Bruchteil der Summe wieder ein. Aber auch der deutsche Rekordmeister hat weitaus mehr Geld ausgegeben als eingenommen.

(Alle Transfersummen von Transfermarkt.de, Stand: 9. Juli 2019)

01-07-14-07-tennis-wimbledon

Aktuelle Videos

Video enthält Produktplatzierungen
  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Marsch über Interesse an Grüll: “Haben viel über ihn gesprochen”

  • Beiträge
    Eishockey

    ICE: unibet Hockey Week – das Eishockeymagazin – Folge 15

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Die TORPARADE der 13. Runde in der Tipico Bundesliga

  • Beiträge
    Wintersport

    Kriechmayr über Super-G-Triumph in Kitzbühel: “Sehr große Genugtuung”

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Sturms Devise vor Hartberg-Duell heißt: Kurs beibehalten

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    Voting zum Tor der 13. Runde in der tipico Bundesliga

  • Beiträge
    Eishockey

    HCB Südtirol feiert klaren Heimsieg gegen Bratislava

  • Beiträge
    Tipico Bundesliga

    WSG-Trainer Silberberger: “Ich habe mir gedacht, jeder Gebietsligist hat bessere Bedingungen”

Beitragsbild: Gettyimages