GROEDIG,AUSTRIA,28.NOV.15 - SOCCER - tipico Bundesliga, SV Groedig vs Red Bull Salzburg. Image shows Omer Damari (RBS) and Timo Brauer (Groedig). Photo: GEPA pictures/ Florian Ertl

Zeidler: “Unentschieden stellt mich nicht zufrieden”

via Sky Sport Austria

Wien, 28. November 2015. Unentschieden im Salzburger Derby: der und der trennen sich 1:1(0:1). Alle Stimmen zum Spiel exklusiv von Sky Sport Austria.

Schiedsrichter: Oliver Drachta

(Trainer ):

…über das Spiel: “Es war sehr unglücklich, wie wir in Rückstand geraten sind. Dann hatten wir Glück, dass Red Bull nicht das zweite erzielt. Je länger das Spiel gedauert hat, desto mehr haben wir uns in die Partie hinein gebissen und dem Gegner einen Fight geboten.”

…über die Großchance von Sulimani: “Ich war begeistert wie er den Ball angenommen hat, es gibt kaum einen schwierigeren Ball und dann setzt er den Ball neben das Tor.”

…über Tormann Strasser: “Er war ein sicherer Rückhalt, das ist wichtig für Grödig.”

…über die Auswärtsschwäche: “Hätten wir sie nicht, wären wir weiter vorne in der Tabelle. Es ist egal, wo man die Punkte macht. Wichtig ist in unserem Fall, dass man am Ende nicht absteigt.”

(Trainer ):

…über das Resultat: “Das Unentschieden stellt mich nicht zufrieden. Wir haben vom Ergebnis gut begonnen, waren auf das 2:0 aus. Dann aber kam die Szene zum 1:1, wo wir ganz, ganz schlecht verteidigt haben. Wir haben den Faden verloren, der Gegner hat Oberwasser bekommen. Und als wir uns wieder gefangen haben, war der Tormann des Gegners sehr stark.  Deshalb müssen wir mit diesem Unentschieden leben.”

…über die Leistung seiner Mannschaft: “Heute war es nur punktuell überzeugend: der Gegner hatten den klaren Plan schnell nach vorne zu spielen. Wir haben das nicht richtig, gemeinsam verteidigt

(Sky Experte):

…über Grödig: “Sie haben heute wieder gezeigt, dass sie nicht zu Unrecht so eine gute Heimbilanz haben.”