Zeleznik vor Cup Final Four: “Bin zuversichtlich, dass wir es schaffen können”

via Sky Sport Austria

Am Wochenende findet im Multiversum das Basketball Cup Final Four (Samstag und Sonntag – jeweils ab 16:30 Uhr – live und exklusiv auf Sky Sport Austria 2 HD) statt. Geht man nach der aktuellen Form der vier Teilnehmer gehen die Klosterneuburg Dukes als Favorit ins Finalturnier. 

Die Dukes feierten zuletzt wettbewerbsübergreifend sieben Siege in Folge und ließen auch vergangenes Wochenende den Oberwart Gunners beim verdienten 91:83-Heimerfolg keine Chance. Am Samstag will der aktuelle BSL-Tabellenführer im zweiten Semifinale des Tages gegen die Vienna D.C. Timberwolves den achten Sieg in Folge und damit den Finaleinzug fixieren.

Wer wird Cupsieger 2020?

“Wir dürfen die Timberwolves nicht unterschätzen, aber ich glaube, dass wir ‘ready’ sein werden. Ich glaube, dass es an der Zeit ist den Cup-Titel wieder nach Klosterneuburg zu bringen. Ich bin ziemlich zuversichtlich, dass es die Mannschaft auch schaffen kann”, erklärte Assistant Coach Damir Zeleznik im Interview nach dem Heimsieg über die Oberwart Gunners am Wochenende.

Zeleznik wurde zum MVP beim letzten Cuptitel gewählt

Der letzte Titel der Klosterneuburger liegt bereits sieben Jahre her. Damals setzten sich die Dukes, angeführt vom aktuellen Co-Trainer, im Halbfinale gegen Wels und im Endspiel gegen BC Vienna durch. Zeleznik krönte sich mit zwei starken Vorstellungen zum MVP des Cup Final Four 2013.

Samstag, 1. Februar (ab 16:30 Uhr live auf Sky Sport Austria 2 HD):

Semifinale 1, 17 Uhr:
Kapfenberg Bulls vs. SKN St. Pölten Basketball

Semifinale 2, 19.30 Uhr:
Vienna D.C. Timberwolves vs. BK IMMOunited Dukes

Sonntag, 2. Februar (ab 16:30 Uhr live auf Sky Sport Austria 2 HD):

Finale der Damen, 14 Uhr
UBI GRAZ vs. BK Raiffeisen Duchess Klosterneuburg

Finale der Herren, 17 Uhr

Nach Verdacht auf Wettbetrug: “Ein schwarzer Tag für den UBSC Graz”