CARSON, CA - JULY 29: Zlatan Ibrahimovic #9 of the Los Angeles Galaxy prepares for a play at StubHub Center on July 29, 2018 in Carson, California. (Photo by Katharine Lotze/Getty Images)

Zlatan Ibrahimovic stichelt erneut gegen Cristiano Ronaldo

via Sky Sport Austria

Der schwedische Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimovic hat Cristiano Ronaldos “Herausforderung” zu Juve zu wechseln in Frage gestellt.

Es war der wohl spektakulärste Transfer des Sommers. Der fünffache Weltfußballer Ronaldo wechselte von Champions League-Sieger Real Madrid für kolportierte 117 Millionen Euro zu Juventus Turin. Die Entscheidung des 34-Jährigen, in die italienische Serie A zu gehen, bezeichnete der Portugiese damals als “große Herausforderung”.

Zudem erklärte Ronaldo angesprochen auf seinen einstigen Rivalen Lionel Messi, dass er sich wünschen würde, dass auch der Argentinier die “Herausforderung annimmt, einmal in der Serie A zu spielen”.

Ibrahimovic: “Man muss ein Team nach vorne bringen”

Eine Aussage, für die Ibrahimovic nur ein Lächeln übrig hat. “Ich sage ja nicht, dass der Wechsel keine gute Sache war. Aber es ist doch keine Herausforderung zu Juve, zu einem der besten Teams der Welt zu gehen”, stichelte der Stürmer von LA Galaxy im Gespräch mit Goal. Zugleich räumte er allerdings ein: “Es kommt wohl drauf an, wie man das Wort definiert.”

Der 37-Jährige erklärt, dass es “für mich eine Herausforderung ist, wenn man in ein Team wechselt, dass man damit weiter nach vorne bringen muss.” Respekt zollt der Schwede Ronaldo dennoch. Ibrahimovic freue sich über die Verpflichtung des Portugiesen, weil es seine zweite Heimat Italien weiter wachsen ließe.

(SID)

Bild: Getty Images

Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer nach der 0:1-Niederlage gegen Inter

Video enthält Produktplatzierungen