Schmidt:”Spieler wollten mir ein Geburtstagsgeschenk machen”

via Sky Sport Austria

Nach zuletzt vier Runden ohne vollen Erfolg, kam der 50. Geburtstag von Altach Trainer Klaus Schmidt gerade recht. Fest davon entschlossen ihrem Trainer ein würdiges Geburtstagsgeschenk zu machen, zeigten sich die Altacher gegen den WAC von Beginn an voll motiviert und gingen schon bald mit 3:0 in Führung. So entspannt Klaus Schmidt die erfreuliche erste Hälfte beobachten konnte, so sehr kam er in der Schlussphase der Partie ins Schwitzen. Nach Treffern von Gschweidl und Offenbacher hing das 3-Punkte Geburtstagsgeschenk bereits am seidenen Faden. Nach einer scheinbar endlosen Nachspielzeit durfte sich der Altach Coach dann doch über drei Punkte und einen gelungenen Geburtstag freuen.

Schmidt: “Spieler wollten mir ein Geburtstagsgeschenk machen”