COLOGNE, GERMANY - OCTOBER 25: Alexander Zverev of Germany plays a backhand during the final match between Alexander Zverev of Germany and Diego Schwartzman of Argentina of day seven of the Bett1Hulks Championship Tennis Tournament at Lanxess Arena on October 25, 2020 in Cologne, Germany. (Photo by Christof Koepsel/Getty Images)

Zverev ohne Mühe im Paris-Achtelfinale

via Sky Sport Austria

Alexander Zverev ist beim ATP-Masters in Paris (diese Woche live auf Sky und mit dem Sky X-Traumpass verfügbar: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat) ins Achtelfinale eingezogen.

Der an Nummer vier gesetzte Deutsche, der für die erste Runde ein Freilos hatte, bezwang den Serben Miomir Kecmanovic locker in zwei Sätzen mit 6:2, 6:2. In der Runde der letzten 16 bekommt es der Weltranglistensiebte nun mit dem Franzosen Adrian Mannarino zu tun.

02-11-08-11-atp-masters-paris-bercy

Zverev nahm seinem Gegner gleich das erste Aufschlagspiel ab und musste selbst kein Break hinnehmen. Bereits nach 55 Minuten verwandelte der 23-Jährige seinen ersten Matchball. Die beiden Kontrahenten hatten sich zuvor erst einmal gegenübergestanden. Beim ATP-Masters in Cincinnati 2019 ging der Sieg noch an Kecmanovic.

Nach Paris-Aus: Italiener Berrettini verpasst ATP Finals

(SID).

Beitragsbild: Getty Images.