MONTREAL, QC - AUGUST 09:  Alexander Zverev of Germany serves against Richard Gasquet of France during day six of the Rogers Cup presented by National Bank at Uniprix Stadium on August 9, 2017 in Montreal, Quebec, Canada.  (Photo by Minas Panagiotakis/Getty Images)

Zverev wehrt Matchball ab und zieht ins Achtelfinale ein

via Sky Sport Austria
Montreal (SID/APA) – Alexander Zverev bleibt in der Erfolgsspur. Nach seinem Turniersieg in Washington ist der 20 Jahre alte Hamburger beim Masters-1000-Turnier in Montreal nach einem Krimi durch einen hart erkämpften 6:3, 4:6, 7:6 (7:3)-Erfolg gegen den Franzosen Richard Gasquet ins Achtelfinale eingezogen. Nächster Gegner des Weltranglistenachten ist der Australier Nick Kyrgios, gegen den er in zwei Duellen bisher zwei Niederlagen kassiert hat.
Video enthält Produktplatzierungen
Rafael Nadal ist überzeugend ins Turnier gestartet. Der Spanier deklassierte den Kroaten Borna Coric am Mittwoch (Ortszeit) mit 6:1,6:2. Der topgesetzte Nadal tätigte damit den ersten von drei nötigen Schritten auf dem Weg zur Nummer eins der Tennis-Herren.

Im Achtelfinale trifft Nadal nun nicht auf Juan Martin Del Potro, der ihn zuletzt im Olympia-Halbfinale bezwungen hatte, sondern auf den jungen Kanadier Denis Shapovalov. Der 18-Jährige gewann im vergangenen Jahr das Juniorenturnier in Wimbledon, steht aber erstmals auf dieser Stufe in einem Achtelfinale.

Beitragsbild: Gettyimages