L-R David Alaba of FC Bayern Munich, Guido Burgstaller of FC Schalke 04 during the German DFB Pokal quarter final match between FC Schalke 04 and Bayern Munich at the Veltins Arena on March 03, 2020 in Gelsenkirchen, Germany German DFB Pokal 2019/2020 xVIxANPxSportx/xGerritxvanxKeulenxIVx 407782436

12 Fakten zum Bundesliga-Neustart

via Sky Sport Austria

Am Samstag rollt der Ball in der Deutschen Bundesliga wieder! Mit diesen zwölf Fakten seid ihr nach der Corona-Pause wieder fit für den Liga-Neustart.

1.) Noch 82 Spiele offen

In der Bundesliga-Saison 2019/20 wurden 224 von 306 Partien absolviert. Es stehen noch neun komplette Spieltage sowie das Nachholspiel zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt aus.

Foto: Imago

2.) Höchster Torschnitt seit 1984/85

In den 224 Bundesliga-Partien der Saison 2019/20 fielen 728 Tore. Der Torschnitt von 3,25 Toren pro Spiel ist der höchste seit der Saison 1984/85, als im Schnitt 3,51 Treffer pro Spiel fielen.

Foto: GEPA

3.) Bayern war in Topform

Der Rekordmeister gewann zehn der letzten elf Bundesliga-Spiele (dazu ein Remis). In der Bundesliga-Historie hatten nur zwei Mannschaften nach acht Rückrunden-Partien mehr Punkte als die Truppe von Hans-Dieter Flick (22 Punkte): der FC Bayern 2012/13 unter Jupp Heynckes und 2013/14 unter Pep Guardiola (je das Maximum von 24 Punkten).

Foto: Imago

4.) Bayern auf der Jagd nach dem Tor-Rekord

Der FC Bayern steht nach 25 Spielen bei 73 Toren, mehr hatten nur die Münchner selbst 1973/74 und 2013/14 (jeweils 74). 1971/72, als der FCB als bislang einziges Team die Marke von 100 Saisontoren knackte (101), waren es nach 25 Spielen “nur” 68 Treffer gewesen.

Foto: Imago

5.) Leverkusen auf dem Weg nach oben

Mit 19 Punkten nach acht Bundesliga-Partien 2020 spielt Bayer 04 Leverkusen bisher die geteilt beste Rückrunde der Vereinsgeschichte – 1999/2000 waren es ebenfalls 19 Punkte nach acht Rückrundenspielen.

Foto: Imago

6.) Köln träumt nach Abstiegskampf von Europa

Der 1. FC Köln gewann acht der letzten elf BL-Spiele und holte 15 Punkte aus den ersten acht Spielen der Rückrunde, Vereins-Bestwert seit Einführung der Drei-Punkte-Regel 1995. Auf den sechsten Platz und ein Ticket nach Europa fehlen nur mehr fünf Punkte. Und: Seit detaillierter Datenerfassung 2004/05 hatte noch nie ein Team nach 25 BL-Spieltagen so viele Tore nach Ecken erzielt wie Köln aktuell (11).

Foto: Imago

7.) Schalke am längsten ohne Sieg

Kein anderes Team wartet aktuell so lange auf einen Bundesliga-Sieg wie der FC Schalke 04 (7 Spiele – 4 Remis, 3 Niederlagen) – der letzte Sieg war der 2:0-Heimerfolg gegen Mönchengladbach zum Rückrundenauftakt. Nach 18 Runden lagen die Königsblauen nur drei Zähler hinter dem FC Bayern, nun sind es 18.

Foto: Imago

8.) Heimmacht BVB

Borussia Dortmund ist als einziges Team in den deutschen Profi-Ligen 2019/20 noch ohne Heimniederlage (9 Siege, 3 Remis). Der BVB traf in den letzten 37 BL-Heimspielen in Folge immer – laufender Vereinsrekord. Jadon Sancho traf dabei in den letzten sieben BL-Heimspielen in Folge, eine längere Serie hatte in der BVB-Historie nur Pierre-Emerick Aubameyang (11, 2015 und 2016).

Foto: Imago

9.) Paderborn bereits Fixabsteiger?

Der SC Paderborn holte nur einen Punkt aus den letzten sechs BL-Spielen (1 Remis, 5 Niederlagen), Ligatiefstwert. Und: Mit maximal 16 Punkten nach 25 Partien hielt noch nie ein Team die Klasse.

Foto: Imago

10.) Robert Lewandowski: Die Tormaschine

Bayerns Robert Lewandowski steht nach 25 Spieltagen bei 25 Toren (obwohl er die letzten beiden Partien verletzt verpasste), mehr hatte zu diesem Zeitpunkt nur Gerd Müller auf dem Konto: 29 Tore in der Saison 1971/72 sowie 26 in der Spielzeit 1969/70.

Foto: GEPA

11.) Kopfballungeheuer Sebastian Andersson

Union Berlins Sebastian Andersson steht in dieser BL-Saison bereits bei sechs Kopfballtoren – alleiniger Ligahöchstwert! Mehr Kopfballtore in einer (kompletten) BL-Spielzeit hatten zuletzt Stefan Kießling und Mario Mandzukic vor sechs Jahren (2013/14, beide je 7).

Foto: GEPA

12.) Assist-König Thomas Müller

Bayerns Thomas Müller steht nach 25 Spieltagen bei 16 Assists, das hatte seit detaillierter Datenerfassung zuvor nur Kevin De Bruyne geschafft (2014/15 für Wolfsburg). De Bruyne setzte damals auch die Bestmarke für eine komplette Saison (20). Auch Dortmunds Jadon Sancho (15 Assists) könnte diesen Rekord noch knacken.

Foto: GEPA

Quelle: OPTA

Sky zeigt Deutsche Bundesliga für alle – im Free-TV und Stream! Alle Infos

sky-kombi-neu

Artikelbild: Imago