Admira Wacker auf den Spuren von Red Bull Salzburg

via Sky Sport Austria

Bei der Admira weht seit Dezember ein neuer Wind. Die Südstädter haben den Verein komplett neu aufgestellt. Mit dem neuen Trainer Damir Buric und Manager Amir Shapourzadeh will der Verein in Zukunft professioneller auftreten. Shapourzadeh beendete erst im Dezember seine Profikarriere bei den Würzburger Kickers. Durch den gemeinsamen Sponsor “Flyeralarm” wurde der Deal möglich. Die Admira und der Deutsche Zweitligist wollen auch in Zukunft verstärkt kooperieren.

Der Transfer von Torhüter Jörg Siebenhandl im Sommer 2016 von der Admira zu den Kickers soll nicht der letzte Spielerwechsel zwischen den beiden Vereinen gewesen sein. Dies erinnert an die Strukturen zwischen Red Bull Salzburg und RB Leipzig, auch wenn Sportdirektor Ernst Baumeister den Vergleich vorerst nicht ziehen will.

Baumeister über die neuen Strukturen

 

 

 

Für eine Überraschung sorgte die Entlassung von Trainer Oliver Lederer vor dem Ende der Herbstmeisterschaft. Die beiden Sky-Experten Heribert Weber und Hans Krankl begründen die Entscheidung mit den zahlreichen Wechsel-Gerüchten um Lederer.

Weber und Krankl über die Entlassung von Lederer