Egyptian fans cheer for their team prior to the Africa Cup of Nations qualifier football match Egypt vs Tunisia at the Borg El Arab Stadium, near Alexandria, on November 16, 2018. (Photo by KHALED DESOUKI / AFP)        (Photo credit should read KHALED DESOUKI/AFP/Getty Images)

Afrika-Cup 2019 findet in Ägypten statt

via Sky Sport Austria

Der Afrika-Cup 2019 wird in Ägypten ausgetragen.

Das teilte der Fußball-Kontinentalverband CAF am Dienstag nach einer Sitzung seines Exekutivkomitees in Senegals Hauptstadt Dakar mit. Um die Ausrichtung hatte sich auch der ehemalige WM-Ausrichter Südafrika (2010) beworben. Ägypten richtet erstmals seit 2006 das afrikanische Kontinentalturnier aus.

Kamerun wird Austragung von Afrika-Cup 2019 entzogen

Für den Afrika-Cup wurde ein neuer Veranstalter gesucht, weil Kamerun die Austragung wegen erheblicher Verzögerungen von Infrastrukturvorhaben und Bedenken bei der Sicherheitslage entzogen worden war. Das diesjährige Turnier wird von Mitte Juni bis Mitte Juli erstmals mit 24 statt wie bisher mit 16 Mannschaften ausgetragen.

Ägyptens Bewerbung kam überraschend, denn Fans dürfen dort erst seit September wieder in die Stadien. Im Februar 2012 waren im Stadion von Port Said 74 Menschen ums Leben gekommen, als in einer politisch aufgeheizten Atmosphäre Fans brutal auf Anhänger des Kairoer Clubs Al-Ahli losgingen. Danach wurden die ägyptische Meisterschaften vor leeren Rängen ausgespielt.

(APA).

Beitragsbild: GettyImages.