Altach-Sportdirektor Möckel äußert sich zu Djuricin-Interesse

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Der SCR Altach kann mit der abgelaufenen Herbstsaison alles andere als zufrieden sein. Laut Sportdirektor Christian Möckel ist man “klar hinter den Erwartungen” geblieben. Vor der Winterpause steht Altach mit lediglich acht Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nach dem Spiel gegen Hartberg (Spielbericht + VIDEO-Highlights) äußert sich Möckel unter anderem zu einem möglichen Djuricin-Transfer.

Bei den Vorarlbergern wurde in der Vergangenheit immer wieder die mangelnde Kaderqualität angesprochen. Auch Sportdirektor Christian Möckel springt auf den Zug mit auf. “Es ist auch eine Qualitätsfrage, ob du 1:0 in Führung gehst oder zum Schluss vielleicht noch das 1:1 machst”, kritisiert er nach dem Spiel.

so-22-11-tipico-buli

In der Winterpause will man schauen, dass man sich “mannschaftlich eigentlich in jedem Bereich verstärkt“. Auch mögliche Aktivitäten am Transfermarkt, schließt Möckel nicht aus: “Wir müssen schauen, was möglich ist, welche Spieler uns eventuell helfen können.” Einer dieser Spieler soll angeblich Stürmer Marco Djuricin sein.