Video enthält Produktplatzierungen

Auch in Europa erfolgreich: Haaland ist Dortmunds Debüt-König

via Sky Sport Austria

Kylian Mbappe, Neymar, Angel Di Maria. Im Vorfeld des Spiels von Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain wurde viel über die herausragenden Offensiv-Akteure der Pariser gesprochen. Entschieden hat das Spiel aber Erling Haaland.

In der 69. Minute war es soweit. Erling Haaland erzielt im Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse gegen PSG das 1:0 für den BVB – und bricht mal wieder Rekorde. Im Stile eines Top-Torjägers spitzelt er einen abgefälschten Schuss von Raphael Guerreiro über die Linie.

Bei jeder BVB-Premiere getroffen

Damit ist Haaland nicht nur der erste Spieler der CL-Geschichte, der für zwei verschiedene Teams in einer Saison trifft. Weiterhin ist der Norweger der einzige Akteur in der ruhmreichen BVB-Historie, der in seinem Debüt in Meisterschaft, Pokal und Champions League direkt erfolgreich war.

Video enthält Produktplatzierungen

Dass Haaland dann keine zehn Minuten später noch den 2:1-Siegtreffer erzielt, ist fast selbstverständlich. Mit zehn Treffern im laufenden Wettbewerb ist er nun Top-Torjäger der Champions League. Nur Robert Lewandowski, ebenfalls zehn Treffer, kann mit dem Youngster noch Schritt halten.

19-02-cl-mittwoch-konferenz-mit-tot-rbl

Haaland nicht der Jüngste, aber der Schnellste

Auch Sky Experte Didi Hamann zeigte sich begeistert vom Angreifer: “Was ihn so gefährlich macht, er kann alle Tore machen. Er kann abstauben, dass hat er in den vorherigen Spielen und heute gezeigt. Er kann aber auch aus zwanzig Metern Tore machen, wie er dann beim zweiten Treffer gezeigt hat.”

Übrigens: Mit 19 Jahren und sechs Monaten ist er zwar nicht der jüngste Spieler mit zehn CL-Toren (Kylian Mbappe war mit 18 Jahren und elf Monaten noch etwas jünger), dafür aber der schnellste. Haaland benötigte für die Marke nur sieben Spiele.

(SkySport.de)

Beitragsbild: Getty Images

19-02-cl-atalanta-valencia