Mattia De Sciglio, Wojciech Szczesny and Giorgio Chiellini of Juventus FC celebrate at the end of the Serie A football match between AS Roma and Juventus FC at Olimpico stadium in Rome Italy, January 9th, 2022. Photo Andrea Staccioli / Insidefoto andreaxstaccioli

Aufholjagd in sieben Minuten: Juventus gewinnt Torspektakel in Rom

via Sky Sport Austria

Weiterhin an der fünften Stelle rangiert Juventus Turin nach einem spektakulären 4:3-Sieg bei AS Roma.

Nach Toren von Tammy Abraham, Henrik Mchitarian und Lorenzo Pellegrini lagen die Römer nach 53 Minuten 3:1 in Front. Doch der Rekordmeister benötigte nur sieben Minuten, um zurückzuschlagen. Manuel Locatelli, Dejan Kulusewski und Mattia De Sciglio verwandelten den Rückstand bis zur 77. Minute in eine Führung.

Milan nach Sieg in Venedig vorerst Spitzenreiter

In der Folge bot sich Pellegrini nach einem Handspiel des bereits verwarnten und dann ausgeschlossenen Juve-Verteidigers Matthijs de Ligt die Chance auf den Ausgleich. Wojciech Szczesny parierte den Flachschuss aber glänzend. Und so blieb Juventus zum achten Mal in Serie ungeschlagen, während der Achte Roma nach der Niederlage gegen Milan unter der Woche zum zweiten Mal in Folge verlor.

Achter Ligaerfolg in Serie: Inter bezwingt Lazio

Inter Mailand gewann im Abendspiel daheim gegen Lazio Rom 2:1 und holten dadurch ihren achten Serie-A-Erfolg en suite. Alessandro Bastoni (30.), Milan Skriniar (67.) beziehungsweise Ciro Immobile (35.) trafen.

sky-q-fussball-25-euro

(APA).

Beitragsbild: Imago.