VIENNA,AUSTRIA,05.DEC.20 - SOCCER - tipico Bundesliga, FK Austria Wien vs SK Sturm Graz. Image shows president Frank Hensel (A.Wien). Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Austria-Präsident Hensel überrascht von Stöger-Vorstoß

via Sky Sport Austria

Trainer und Sportchef Peter Stöger wird Fußball-Bundesligist FK Austria Wien mit Saisonende verlassen. Das gab der bald 55-Jährige am Samstag unmittelbar nach der 0:1-Niederlage beim TSV Hartberg (Spielbericht + VIDEO-Highlights) im “Sky”-Interview bekannt. Zu den Gründen für seinen bevorstehenden Abgang machte Stöger keine genauen Angaben, ließ aber erkennen, dass ihm trotz des Einstiegs der Insignia-Gruppe als strategischer Partner die Perspektiven fehlen.

Stöger fasste seinen Entschluss schon vor dem Hartberg-Spiel und teilte dies nach eigenen Angaben auch Vereinspräsident Frank Hensel am Freitag mit.

Im “Sky”-Interview vor der Partie meinte der Wiener noch, er werde im Laufe der kommenden Woche über seine persönliche Zukunft berichten.

Peter Stöger verkündet seinen Abschied

Der Austria-Vorstandsvorsitzende Markus Kraetschmer erzählte vor dem Spiel auf “Sky”, man wolle Rahmenbedingungen schaffen, um Stöger zu halten. Diese Aussage bewog den Coach dann offenbar dazu, nach der Partie reinen Tisch zu machen.

Präsident Hensel zeigt sich überrascht

Hensel zeigte sich in einer am späten Samstagabend veröffentlichten Club-Mitteilung überrascht darüber, dass Stöger die Bekanntgabe seines Rücktritts vorverlegte. “Wir haben darüber gesprochen, dass wir erst Mitte der kommenden Woche die Entscheidung von Peter Stöger gemeinsam verkünden wollten. Allerdings wurden die Prioritäten heute anders gesetzt”, wurde der Austria-Präsident zitiert.

Außerdem meinte Hensel: “Leider ist es uns nicht gelungen, Peter Stöger zur Verlängerung seines Vertrages zu bewegen. Peters Entscheidung ist natürlich zu respektieren. Wir bedanken uns für seinen Einsatz und das großen Engagement von Peter für den Verein, hoffen zugleich aber auch, dass wir die gemeinsam formulierten sportlichen Ziele am Saisonende erreichen. Wir sind überzeugt, dass sich Peter bis zum letzten Tag zu hundert Prozent für dieses Ziel einsetzen wird.”

(APA)

Stöger hört bei der Austria nach der Saison auf

Bild: GEPA