SCHWECHAT,AUSTRIA,19.OCT.16 - SOCCER - UEFA Europa League, group stage, AS Roma vs FK Austria Wien, preview, departure A.Wien from Vienna Airport. Image shows Robert Almer (A.Wien). Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Austria Wien: Vertrag von Robert Almer bis 2018 verlängert

via Sky Sport Austria

Dominik Prokop musste nach seinem ersten Pflichtspieltor im violetten Trikot “erst einmal eine Nacht drüber schlafen”, Alexander Grünwald sah einen “unglaublichen Abend für jeden Austrianer”. Nach dem nicht mehr für möglich gehaltenen 3:3 bei der AS Roma strahlten die Austria-Kicker am Donnerstagabend um die Wette. Getrübt wurde die Freude einzig durch die schwere Verletzung von Robert Almer.

Der Teamtorhüter verletzte sich nach etwas mehr als 20 Minuten bei einer Landung unglücklich und ohne Fremdeinwirkung schwer am rechten Knie. (Video) Dass das Kreuzband des 32-Jährigen gerissen ist, stand später fest. Die Saison dürfte für Österreichs Teamtorhüter zu Ende sein. Bereits vor fast exakt einem Jahr fiel Almer nach einer Kreuzbandverletzung im anderen Knie monatelang aus. Trainer Thorsten Fink hofft dennoch noch auf ein Comeback seines Kapitäns im kommenden Frühjahr. Dies könnte sich allerdings schwierig gestalten. Auch im ÖFB-Team wird Almer in der WM-Qualifikation nicht zur Verfügung stehen.

Schon kurz nach Abpfiff im Stadio Olimpico sprach Thorsten Fink über eine Vertragsverlängerung mit Robert Almer.”Wir stehen alle hinter Robert und normal müssen wir sofort die Vertragsoption ziehen” sagt der Austria-Trainer im Sky Interview:

 

Einen Tag später steht nun fest: Der Vertrag von Robert Almer hat sich durch bestimmte Klauseln (u.a. das Erreichen der Europa League Gruppenphase) bereits bis 2018 verlängert. Das stand aber bereits vor dem Spiel gegen AS Roma fest, wie Austria-Vorstand Markus Kraetschmer Sky-Reporter Johannes Brandl am Flughafen in Rom bestätigte!