KLAGENFURT,AUSTRIA,11.JUL.15 - AMERICAN FOOTBALL - AFL, Austrian Football League, final, Austrian Bowl XXXI, Vienna Vikings vs AFC Raiders Tirol. Image shows the rejoicing of Julian Ebner and Adrian Platzgummer (Raiders). Photo: GEPA pictures/ Matic Klansek

Austrian Bowl XXXI: Raiders mit Machtdemonstration gegen die Vienna Wikings

via Sky Sport Austria

Die Swarco Raiders gewinnen die 31. Austrian Bowl gegen die Vienna Vikings klar mit 38:0. Damit sind die Raiders Tirol neuer österreichischer Meister, zum vierten Mal holen sich die Tiroler in der Geschichte des Vereins den Titel.

Klagenfurt (APA) – Die Swarco Raiders Tirol haben am Samstag in Klagenfurt die Austrian Bowl XXXI, das Finale der heimischen Meisterschaft im American Football, gegen die Vienna Vikings mit 38:0 für sich entschieden. Mit ihrem vierten Titel beendeten die Tiroler die erfolgreiche Finalserie ihres Gegners. Zuletzt waren die Wiener drei Mal en suite gegen die Raiders erfolgreich geblieben.

Für die Tiroler ist dies der erste Titel seit 2011. Raiders-Trainer Shuan Fatah lobte nach der zu Ende gegangenen Serie von Finalniederlagen die Moral seines Teams: “Wir haben eine tolle Mannschaft. Wir standen heute zum fünften Mal in Folge im Endspiel, das muss man einmal betonen. Wir kommen immer wieder zurück und lassen uns auch durch Niederlagen nicht von unserem Weg abbringen.”

Das 38:0 ist der höchste Finalausgang seit 1998, als die Graz Giants mit 40 Punkten Vorsprung gegen die Vikings triumphierten (43:3). Zudem sind die Wiener erst die dritte Mannschaft, die in einem Finale ohne Punktgewinn blieb. Dies war bisher nur den Salzburg Lions (1987) und den Giants (1989) passiert.

Die besten Bilder aus Klagenfurt:

Bild: GEPA