VIENNA,AUSTRIA,02.OCT.20 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Rapid Wien, media day. Image shows sporting director Zoran Barisic (Rapid). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Barisic äußert sich zu Derby-Zoff zwischen Schick und Fountas

via Sky Sport Austria

Das Remis für Rapid im Derby gegen die Austria hatte für die Hütteldorfer einen bitteren Beigeschmack. Trotz 35:6-Torschüssen musste sich der SK Rapid mit einem 1:1 begnügen. Zudem gerieten nach Schlusspfiff Torschütze Thorsten Schick und Taxiarchis Fountas aneinander. Nun reagierte Geschäftsführer Sport Zoran Barisic auf den Zoff.

Nach dem Schlusspfiff gingen zwischen Thorsten Schick und Taxi Fountas die Wogen hoch. Die beiden Akteure mussten von Teamkollegen getrennt werden. Der Ärger von Schick könnte darauf zurückzuführen sein, dass ihm sein griechischer Mitspieler kurz vor Ende eine Schusschance raubte und eigensinnig agierte.

mi-21-10-champions-league-salzburg-lok-moskau

Trainer Dietmar Kühbauer hielt sich zumindest öffentlich aus der Angelegenheit raus und wollte das intern klären. Zoran Barisic findet in der “Krone” andere Worte und sieht die Aktion gar nicht so schlecht für die Mannschaft. “Es ist doch gut, wenn es einmal kracht. Man kann sich die Meinung ins Gesicht sagen.” Dies sei vor einiger Zeit noch nicht möglich geworden. Nun, da Rapid zu einer eingeschworenen Einheit geformt wurde, sei dies jedoch durchaus fördernd.

Schick nach Wiener-Derby: “Ich muss jetzt aufpassen, was ich sage”

Video enthält Produktplatzierungen

Bild: GEPA