Leipzig's Austrian midfielder Marcel Sabitzer (R) and Bayern Munich's French defender Lucas Hernandez eye the ball during the German first division Bundesliga football match RB Leipzig v FC Bayern Munich in Leipzig, eastern Germany on September 14, 2019. (Photo by Ronny Hartmann / AFP) / RESTRICTIONS: DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO        (Photo credit should read RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images)

Bayern “heiß” auf Rückrundenstart – Leipzig spitzt auf Titel

via Sky Sport Austria

(APA/dpa) – Titelverteidiger FC Bayern hat vor dem Rückrundenstart der deutschen Fußball-Bundesliga noch einmal seine Ambitionen auf den Titelgewinn untermauert. “Wir haben die Qualität, um Meister zu werden”, betonte Trainer Hansi Flick vor dem Auswärtsspiel am Sonntag gegen Hertha BSC.

Derzeit liegen die Münchner als Tabellendritter vier Punkte hinter Spitzenreiter RB Leipzig. “Bayern hat schon unter Niko (Anm.: Kovac) in der letzten Saison gezeigt, dass sie einen größeren Rückstand aufholen können.” Seine Mannschaft sei vor dem Auftakt “heiß, sie will Erfolg haben”, betonte der Coach von David Alaba.

Der Titel-Krimi geht weiter: der Rückrundenauftakt der Deutschen Bundesliga am Wochenende live bei Sky

In Berlin kann Flick offenbar auf Robert Lewandowski zählen, obwohl sich der Pole erst vor wenigen Wochen einer Leistenoperation unterzogen hat. Der Goalgetter sei “nahe an 100 Prozent, er ist ein absoluter Profi. Er hat sehr hart gearbeitet”, sagte Flick. Der 31-Jährige sei in einem “guten Zustand”, er habe “keine Schmerzen” und sei “absolut im Soll”. Auch mit Serge Gnabry plant der Trainer nach dessen Achillessehnenproblemen.

Beim Gegner trägt ein alter Bekannter die Verantwortung. Jürgen Klinsmann betreute den FC Bayern – glücklos – von Sommer 2008 bis April 2009. Zuletzt sorgte der frühere deutsche Teamchef im Zusammenhang mit seiner Trainerlizenz für Wirbel.

Nach Informationen der “Bild”-Zeitung ist Klinsmanns Lizenz bereits seit 2013 abgelaufen. Ihm würden jetzt 60 Einheiten Fortbildung zur Erneuerung des Trainerscheines fehlen. Der Club sei im Austausch mit der Deutschen Fußball Liga und dem Deutschen Fußball-Bund, sagte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz. “Wir sind zuversichtlich, dass das bis zum Spiel geklärt ist.”

Auch Klinsmann selbst zeigte sich zuversichtlich, dass er trotz der offenen Frage seiner Trainerlizenz als Chefcoach gegen den FC Bayern agieren darf. “Ich habe ihnen viele Sachen zugeschickt, die ich zumindest in meinem Laptop drin habe, das müsste eigentlich schon ausreichen”, sagte der 55-Jährige. “Ich denke, es wird in den nächsten paar Tagen erledigt sein. Wenn es bis übermorgen erledigt ist, schön. Wenn nicht, dann wird es halt nächste Woche erledigt, es ist gar kein Problem”, fügte er am Freitag hinzu.

Bereits einen Tag vor den Bayern treten die Leipziger in Aktion – am Samstag ist vor eigenem Publikum Aufsteiger Union Berlin der Gegner. Ein Sieg wäre ein weiterer kleiner Schritt zur Meisterschaft. “Wir können es schaffen. Es steckt in der Mannschaft drin, wenn wir genau das umsetzen, was der Trainer uns vorgibt”, beteuerte Abwehrchef Dayot Upamecano, der so wie seine österreichischen Clubkollegen Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Stefan Ilsanker früher bei Red Bull Salzburg engagiert war.

Etwas zurückhaltender gab sich Coach Julian Nagelsmann. “Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir es unter die ersten vier schaffen können”, meinte der 32-Jährige und ergänzte, der Herbstmeistertitel sei ihm “völlig scheißegal”. Von einer Favoritenrolle im Titelkampf wollte Nagelsmann nichts wissen. “Wir haben zwei Punkte Vorsprung und nicht 22.”

18-01-skypl-watford-vs-spurs

Artikelbild: Getty