SHENZHEN, CHINA - JULY 22:  Mats Hummels (L) of Muenchen his team mate Javier Martinez (C) and Rafinha (R) react after receiving the 3rd goal during the International Champions Cup Shenzen 2017 match between Bayern Muenchen and AC Milan at  on July 22, 2017 in Shenzhen, China.  (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Bayern kassieren Klatsche gegen Milan

via Sky Sport Austria

Der deutsche Fußball-Meister Bayern München ist auf seiner Asien-Reise auch nach dem zweiten höherwertigen Testspiel in China weiter sieglos. Gegen den italienischen Nobelklub AC Mailand unterlag der Rekordchampion in Shenzhen im Rahmen des International Champions Cups trotz des Einsatzes mehrerer etablierter Kräfte inklusive Starzugang James unerwartet deutlich 0:4 (0:3).

Zum Auftakt des Vorbereitungswettbewerbes im Reich der Mitte hatte München am vergangenen Mittwoch gegen den englischen Pokalsieger FC Arsenal nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit mit 2:3 im Elfmeterschießen den Kürzeren gezogen. In ihren weiteren Tests treffen die Bayern am Dienstag in Singapur auf den englischen Meister FC Chelsea und zwei Tage später auf Inter Mailand. 24 Stunden später ist der Rückflug nach Deutschland geplant.

Gegen Milan lief für die Münchner bei tropischen Temperaturen vieles noch noch nicht rund. Franck Kesséi (14.), Patrick Cutrone mit einem Doppelpack (25. und 43.) sowie der von Bundesligist Bayer Leverkusen verpflichtete Neuzugang Hakan Calhanoglu (85.) trafen für den Ex-Klub von Bayern-Trainer Carlo Ancelotti.

SID

Beitragsbild: Getty