Video enthält Produktplatzierungen

Black Wings siegen bei Znojmo

via Sky Sport Austria

Der EHC LIWEST Back WIngs Linz gewann am Sonntag ein Torfestival in Znojmo mit 5:4 und schloss damit in der Tabelle der Qualifikationsrunde an Punkten (13) zu den topplatzierten Tschechen auf.

Die ersten Minuten gehörten dem HC Orli Znojmo, doch der ersten Treffer gelang dem EHC LIWEST Black Wings Linz: Brian Lebler zog in Überzahl vom Bullykreis ab. Die „Roten Adler“ blieben unbeirrt und antworteten nur drei Minuten später. Mikko Vainonen war aus ähnlicher Position erfolgreich. Aber nur kurze Zeit später, brachte Andreas Kristler die Gäste mit einem abgefälschten Schuss wieder auf Erfolgskurs. Der Treffer wurde nach Videostudium anerkannt. Die Tschechen hingegen ließen ihre Effizienz vorm Tor zu oft vermissen, so vergaben Kalus und Matus alleine vorm Tor- Das rächte sich: Kearns versenkte einen Querpass von D´Aversa. Es folgte ein offener Schlagabtausch und eine Aufholjagd der Gastgeber: Mazek und Bartos stellten mit abgefälschten Schüssen auf 3:3. Linz antwortete durch Treffer von DaSilva in Überzahl aus spitzem Winkel und Kristler. Im Schlussdrittel kam der Anschlusstreffer von Stretch in Minute 58 in Überzahl zu spät.

Erste Bank Eishockey Liga, 5. Qualification Round:
So, 24.02.2019: HC Orli Znojmo – EHC LIWEST Black Wings Linz 3:5 (1:2,2:3,1:0 )
Referees: BALUSKA, ZRNIC; Zuseher: 2823
Goals Znojmo: Vainonen (12.), Mrazek (27.), Bartos (30.), Stretch (58./pp)
Goals Linz: Lebler (9./PP), Kristler (14., 40.), Kearns (25.), DaSilva (34.).

Quelle: erstebankliga.at

Artikelbild: PSR/Rostislav Pfeffer, reklamafoto.cz