Bottas Tagesschnellster in Portimao – Vettel als “Falschparker”

via Sky Sport Austria

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat im Freitagstraining zum Großen Preis von Portugal die Tagesbestzeit gesetzt und damit die beiden WM-Favoriten distanziert. Bereits in der ersten der beiden Einheiten bei noch wenig Wind am Vormittag fuhr der zuletzt schwächelnde Vizeweltmeister in 1:19,648 Minuten die Toprunde.

Damit lag der Finne unter dem Strich 25 Tausendstelsekunden vor Red-Bull-Star Max Verstappen aus den Niederlanden. Rekordweltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) im zweiten Mercedes konnte als einziger der drei Top-Piloten in der Nachmittagssession bei teils heftigen Böen eine Zeitverbesserung erzielen, in der Gesamtabrechnung fehlten dem WM-Spitzenreiter 0,189 Sekunden auf Bottas.

Vor dem dritten Saisonrennen am Sonntag (um 16:00 Uhr live auf Sky) führt Titelverteidiger Hamilton die Gesamtwertung mit nur einem Punkt Vorsprung vor Verstappen an. Wegen der Probleme bei Mercedes in den ersten beiden WM-Läufen brachte das Team eine Reihe neuer Bauteile für das Auto mit an die Algarve. Hamilton strebt im Qualifying am Samstag seine 100. Pole Position in der Formel 1 an.

skyx-traumpass

Für einen außergewöhnlichen, durchaus heiteren Moment sorgte Sebastian Vettel. Mitten im Training steuerte er plötzlich anstatt seiner Crew von Aston Martin die Garage von McLaren an. “Ich habe mich schon gewundert, warum niemand da war”, funkte der 33-Jährige amüsiert an seinen neuen Arbeitgeber.

Kuriose Verwechslung! Vettel parkt in der falschen Box

Nach zwei frustrierenden Rennen wartet der Deutsche noch auf seine ersten Punkte für Aston Martin. Im Auftakttraining wurden ihm mehrere Rundenzeiten wegen Regelverstößen gestrichen.

Die Highligjts vom 1. Freien Training

VIDEO: Vettel bleibt in der falschen Box stehen

(APA)

Bild: Imago