Video enthält Produktplatzierungen

Bozen setzt Siegesserie in Villach fort

via Sky Sport Austria

Der HCB Südtirol Alperia feierte am Sonntag einen klaren 5:1-Auswärtserfolg beim EC VSV. Für die Südtiroler, die mit drei Treffern im Mittelabschnitt entscheidend davonzogen, war es der dritte Sieg in Serie.

Nachdem die Anfangsphase ziemlich ereignislos ablief, konnten die Gäste in der neunten Minute die Führung zum 0:1 erzielen, DeSousa schloss dabei eiskalt mit einem Schlenzer ins kurze Eck ab. Die Bozener waren nach dem Treffer die viel agilere und gefährlichere Mannschaft. Bei den Hausherren lief dagegen bis kurz vor dem Ende des ersten Drittels nur sehr wenig zusammen. In der 17. Spielminute plötzlich der Ausgleich, als Verlic backhand aus relativ kurzer Distanz unter die Latte einschießen konnte. Postwendend, bedingt auch durch ein Powerplay für die Gäste, stellte Bozen durch Halmo auf 1:2 und konnte diese Führung auch in die Pause nehmen.

Ein unverändertes Bild zeigte sich im zweiten Drittel: In der 25. Spielminute konnten die Gäste ihre Führung wiederum durch Halmo auf 1:3 ausbauen. Für die Gastgeber kam es gleich darauf noch dicker: Die Südtiroler konnten in der 27. Spielminute auf 1:4 stellen. Der Puck ging zwischen die Beine des Villacher Goalies Herzog, lag freiliegend auf der Torlinie und Monardo hatte keine Mühe, den Puck aus wenigen Zentimetern über die Linie zu bringen. In der 39. Spielminute bejubelte der HCB sogar einen fünften Treffer. Nach einer Traumkombination über mehrere Stationen, bei denen die Villacher nahezu vorgeführt wurde, schloss Glira mit einem satten Schuss ins lange Eck eiskalt ab.

Das Spiel flachte im dritten Drittel ab – Bozen musste nicht mehr und der VSV konnte an diesem Abend nicht mehr. Somit blieb es bei der herben Niederlage für die Heimmannschaft und dem dritten Sieg in Folge für die Gäste aus Bozen.

Erste Bank Eishockey Liga:
So, 07.01.2018: EC VSV – HCB Südtirol Alperia 1:5 (1:2, 0:3, 0:0)
Referees: KINCSES, SMETANA, Kaspar, Nemeth; 2.252 Zuschauer
Tor VSV: Verlic (17.)
Tore HCB: DeSousa (9.), Halmo (20./pp, 24.), Monardo (27.), Glira (39.)

Bild: GEPA