MERIBEL,FRANCE,20.MAR.22 - ALPINE SKIING - FIS World Cup Final, slalom, men. Image shows Lucas Braathen (NOR). Photo: GEPA pictures/ Mario Buehner

Braathen vor Kristoffersen: Norwegischer Kampf um Slalom-Kugel & Tagessieg

via Sky Sport Austria

Den ersten Durchgang des Ski-Weltcup-Slaloms beim Finale in Meribel haben die norwegischen Männer zu einer Machtdemonstration genutzt.

Mit Lucas Braathen, Henrik Kristoffersen (+0,05 Sek.) und Atle Lie McGrath (+0,21) hat sich an der Spitze ein Trio festgesetzt. Kristoffersen und Braathen sind auch die ersten Anwärter auf die Slalom-Kristallkugel, Kristoffersen hat in der Wertung 48 Punkte Vorsprung. Für die Österreicher lief es vorerst nicht rund.

Shiffrin greift nach Riesentorlauf-Kristall – ÖSV-Läuferinnen weit zurück

Manuel Feller, der noch theoretische Chancen auf die kleine Kugel hat, ging mit 1,03 Sekunden Rückstand als Zehnter in die Pause. Marco Schwarz (+1,13) ist Zwölfter, Michael Matt und Fabio Gstrein liegen mit schon großen Rückständen auf den Plätzen 18 und 23. Johannes Strolz schied aus. Der zweite Durchgang startet um 13.30 Uhr.

(APA).

Beitragsbild: GEPA.