Maracana-Stadion Rio de Janeiro Copyright: JOKER/HadyxKhandani JOKER140211530947

Maracana Stadium Rio de Janeiro Copyright Joker HadyxKhandani JOKER140211530947

Brasilien statt Argentinien Ausrichter der Copa America

via Sky Sport Austria

Zwei Wochen vor dem Turnierstart ist die Copa America nach Brasilien verlegt worden. Nachdem Kolumbien und Argentinien als Ausrichter abgesprungen waren, soll die traditionsreiche Kontinental-Meisterschaft der südamerikanischen Nationalmannschaften nun im Land der Weltmeisterschaft 2014 ausgetragen werden. “Die Copa America 2021 wird in Brasilien gespielt”, teilte der südamerikanische Fußball-Verband Conmebol am Montag nach einer Krisensitzung mit.

“Die Termine für Auftakt und Finale der Turniers sind bestätigt. Die Spielstätten und Spielpaarungen werden in den kommenden Stunden mitgeteilt.” Die Copa America soll vom 13. Juni bis 10. Juli – parallel zur Fußball-Europameisterschaft – ausgetragen werden.

Zuvor war Argentinien als noch verbliebener Gastgeber der Copa America ausgefallen. Das südamerikanische Land, das das Turnier zusammen mit Kolumbien veranstalten sollte, leidet derzeit besonders unter einer weiteren Corona-Welle. Am Donnerstag registrierte Argentinien mit 41.080 eine Höchstzahl an Corona-Neuinfizierten – trotz eines harten Lockdowns.

skyx-traumpass

Vor rund zwei Wochen hatte bereits Kolumbien bei der CONMEBOL wegen einer Verschiebung angefragt, was der südamerikanische Verband ablehnte. Seit Ende April gibt es in verschiedenen Städten Kolumbiens zahlreiche Proteste und Ausschreitungen. Bisher starben nach den jüngsten Angaben der nationalen Ombudsstelle im Zusammenhang mit den Protesten mindestens 44 Menschen, viele durch Polizeigewalt.

(APA) / Bild: Imago