Video enthält Produktplatzierungen

Bundesliga leitet Verfahren gegen Admiras Pusch ein

via Sky Sport Austria

Die Bundesliga leitet nach dem Zweikampf zwischen Kolja Pusch und Philipp Erhardt ein Verfahren gegen den Admira-Profi ein! Die Aussendung im Wortlaut:

Nach Videoanalyse des Spiels SV Mattersburg – FC Flyeralarm Admira wurde gegen den Admira-Spieler beim zuständigen Senat 1 ein Verfahren eingeleitet. Die ausgewerteten Bilder zeigen, dass sich Pusch in der 65. Minute gegenüber dem SVM-Spieler Philipp Erhardt grob unkorrekt verhalten hat. Da dies außerhalb des Wahrnehmungsbereiches von Schiedsrichter Julian Weinberger bzw. seiner Assistenten erfolgt ist, wurde vom Disziplinarankläger Dr. Peter Truzla gemäß § 20 Abs. 7 der BL-Spielbetriebsrichtlinien nachträglich Anzeige erstattet.

Der Senat 1 der Österreichischen Fußball-Bundesliga tagt heute Abend zur Anzeige gegen Pusch.

Mattersburg-Trainer Ponweiser sagte nach dem Spiel im Sky-Interview: “Ich glaube nicht, dass die Admira das Spiel mit elf Mann zu Ende spielen hätte dürfen.”

Video enthält Produktplatzierungen

Damit meinte der Coach nicht nur diese Aktion, sondern auch das harte Einsteigen von Admira-Verteidiger Christoph Schösswendter gegen Christoph Halper in der 31. Minute. Weinberger zeigte Schösswendter für dieses Foul nur die Gelbe Karte.

Schösswendter vs. Halper

Video enthält Produktplatzierungen