So qualifiziert sich Sturm Graz am Sonntag für die Meistergruppe

via Sky Sport Austria

Zwei Runden sind noch zu spielen, dann ist es so weit: Der erbarmungslose Strich wird unter die ersten sechs Mannschaften in der Tabelle gezogen und so die Bundesliga in Meister- und Qualifikationsgruppe geteilt. Vier Plätze in der Meistergruppe sind bis dato noch nicht vergeben. Wir haben uns angesehen, wie sich der SK Sturm Graz bereits am Sonntag einen der begehrten Plätze sichern kann.

so-10-03-skybuliat

Nur der amtierende Meister Red Bull Salzburg und der LASK haben sich bis jetzt einen der umkämpften Plätze in der Meistergruppe gesichert. Am anstehenden Spieltag könnte auch der SK Sturm Graz in diesen erlesenen Kreis aufgenommen werden. Damit der Truppe von Coach Roman Mählich das gelingt, muss folgendes Szenario eintreten:

Das Szenario

Unabdinglich für die Qualifikation für die Meisterrunde ist ein Sieg gegen die Heim-Macht Red Bull Salzburg – ausgerechnet in Salzburg. Doch nur der Sieg alleine reicht noch nicht: Will man vorzeitig eines der begehrten Tickets für das obere Playoff lösen, bedarf es Schützenhilfe aus Wien und Hartberg. Nur wenn der SK Rapid am Sonntag verliert und der TSV Hartberg keinen Sieg feiert, wäre der Einzug in die Meistergruppe in Stein gemeißelt.

Jetzt ist eure Meinung gefragt!

Schafft Sturm die Qualifikation für die Meistergruppe?

So schafft Sturm die Qualifikation

Hochspannung! Die Sechser-Konferenz live nur bei Sky

Video enthält Produktplatzierungen