Video enthält Produktplatzierungen

Sportdirektor Freund würde WAC-Kandidat Seonbuchner gerne in Salzburg halten

via Sky Sport Austria

Die Spieler des Red Bull Salzburg stehen aktuell bei vielen Top-Vereinen hoch im Kurs. Neben Spielern wie Takumi Minamino und Erling Haaland ist auch am Team der Salzburger rund um den Platz Interesse vorhanden. So auch an Bernhard Seonbuchner. Der AKA Salzburg U18-Trainer und sportliche Leiter im Nachwuchs soll beim Wolfsberger AC Begehrlichkeiten geweckt haben. Dem Vernehmen nach soll es in der nächsten Woche ein Hearing mit der WAC-Führung geben.

15-12-premier-league-mit-ars-mci

Auf Seonbuchner angesprochen antwortete Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund: “Berni hat sich in den letzten Jahren für unseren Verein als sehr sehr wichtige Personalie, sowohl als Trainer als auch als sportlicher Leiter im Nachwuchs entwickelt. Es ist sehr schön wenn auch Mitarbeiter vom Verein in anderen Funktionen, wenn andere Vereine da hin schauen, wie sich unsere Leute hier entwickeln.”. Einen Wechsel zum WAC würde Freund aber nicht begrüßen: “Es ist nicht unser Plan, Berni im Winter abzugeben”.

Bild: GEPA