Wiener Derby: Privatduell zwischen Holzhauser und Hofmann

via Sky Sport Austria

Neben vier Toren und einer Aufholjagd der Wiener Austria, hatte das 2:2-Unentschieden im 322. Wiener Derby in der 87. Spielminute auch einen negativen Höhepunkt zu bieten. Schiedsrichter Alexander Harkam sah sich gezwungen beide Teams in den Spielertunnel schicken, nachdem Gegenstände aus dem Rapid-Sektor bei einem Eckball der Austria auf das Spielfeld geflogen kamen.

Harkam unterbricht das Spiel

Video enthält Produktplatzierungen

Doch auch nachdem die Teams wieder zurück auf das Spielfeld kamen, beruhigte sich die Situation nicht. Raphael Holzhauser weigerte sich zunächst den Eckball auszuführen, da erneut mehrere Gegenstände geworfen wurden. Dies brachte bei Rapid-Ersatzspieler Steffen Hofmann das Fass zum Überlaufen. Der Ehrenkapitän drückte Holzhauser den Ball in die Hand und rieb sich mehrmals mit seinen Fäusten die Augen.

 

Stimmen zu der Situation

Video enthält Produktplatzierungen

 

Video enthält Produktplatzierungen

 

Video enthält Produktplatzierungen