Batshuayi-Verletzung im Krankenhaus untersucht

via Sky Sport Austria

Borussia Dortmund droht im Saison-Endspurt der Komplettausfall von Torjäger Michy Batshuayi.

Der belgische Nationalspieler hat sich im Revierderby bei Schalke 04 (0:2) in der Nachspielzeit bei einem Zweikampf mit Benjamin Stambouli eine Verletzung am linken Fuß zugezogen und wurde danach zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Schalker Arena verließ die Leihgabe des FC Chelsea auf Krücken.

Zumindest der erste Verdacht wonach sich Batshuayi einen Knöchelbruch zugezogen haben könnte, bestätigte sich nach Informationen der Sport Bild nicht. Das ergab demnach eine Röntgen-Untersuchung am Sonntagabend. Die genaue Diagnose soll eine MRT-Untersuchung am Montag ergeben.

Schalke bezwingt Dortmund im Revierderby

“Nach meiner Einschätzung sah das nicht so aus, als ob er zeitnah zurückkehren wird. Ich hoffe natürlich, dass ich mich irre. Ich kann noch nichts Genaues sagen, außer dass er Schmerzen hat und nun genauer untersucht werden wird. Hoffentlich ist es nicht so schlimm, wie es ausgesehen hat”, hatte BVB-Trainer Peter Stöger nach der Partie gesagt.

Batshuayi hat in der Rückrunde bereits sieben Treffer für den BVB erzielt. Sein Ausfall in den verbleibenden vier Spielen wäre im Kampf um die Champions-League-Qualifikation ein herber Rückschlag.

ticket-beitrag-ebel-finale-6-17-04-2018

Beitragsbild: Gettyimages/Quelle: SID