SALZBURG,AUSTRIA,20.OCT.18 - SOCCER - tipico Bundesliga, Red Bull Salzburg vs Wacker Innsbruck. Image shows Marin Pongracic (RBS). Photo: GEPA pictures/ Thomas Bachun

Bundesliga-Strafsenat fällt Urteil im Fall Pongracic

via Sky Sport Austria

Red Bull Salzburgs Marin Pongracic ist am Montagabend vom Senat 1 der Fußball-Bundesliga für vier Spiele gesperrt worden. Zwei Partien wurden allerdings bedingt auf sechs Monate ausgesprochen, weshalb der kroatische Innenverteidiger nur zwei Spiele fix verpasst. Das Urteil wurde wegen Schiedsrichterkritik, Beleidigung des Schiedsrichterassistenten und unsportlichen Verhaltens gefällt.

Der 21-Jährige verpasst damit das Achtelfinalspiel im ÖFB-Cup beim Zweitligisten Austria Lustenau am Mittwoch und das Liga-Heimspiel gegen Mattersburg am Sonntag.

In der Nachspielzeit der Begegnung zwischen dem LASK und dem FC Red Bull Salzburg zog LASK-Spieler Gernot Trauner Fredrik Gulbrandsen mit einem intensiven Tackling die Beine weg. Der Unparteiische zückte die Gelbe Karte – zu wenig aus Sicht des österreichischen Meisters.

Das Foul im Video

Brutales Trauner-Foul sorgt für Aufregung

Nach dem Schlusspfiff suchte Abwehrspieler Marin Pongracic das Gespräch mit dem Schiedsrichter, der draufhin dem 21-Jährigen die Rote Karte zeigte. Salzburg-Trainer Marco Rose verfolgte das Wortgefecht aus unmittelbarer Nähe und berichtete im Sky-Interview.

Video enthält Produktplatzierungen

Rot! Pongracic spricht Schiri Grobelnik Befähigung für Bundesliga ab

Sportnachrichten rund um die Uhr

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: GEPA