BW Linz-Teamarzt Froschauer zur Verletzung von Tobias Pellegrini

via Sky Sport Austria

Blau-Weiß Linz-Stürmer Tobias Pellegrini erlitt am Dienstagabend beim 1:1 gegen den TSV Hartberg eine ausgerenkte Knöchelfraktur und wird lange ausfallen.

Video enthält Produktplatzierungen

Neben Marco Krainz (Innenbandanriss) und Jakob Kreuzer (Kreuzbandriss) ist Pellegrini nun bereits der dritte Langzeitausfall beim Team von Günther Gorenzel-Simonitsch: “Es ist jetzt die dritte schwere Verletzung, ein Wahnsinn. Ein Wahnsinn für die Spieler und die Mannschaft, das Ganze auch mental zu verarbeiten.“

Video enthält Produktplatzierungen

„Tobias Pellegrini hat eine ausgerenkte Knöchelfraktur. Bei so einer Verletzung muss man den Knöchel schnell wieder in die korrekte Position bringen, das haben wir direkt am Feld noch gemacht. Ich bin mit den Kollegen im Kepler Klinikum in ständigem Kontakt, es sieht so aus, dass er operiert werden muss und somit länger ausfallen wird. Da spricht man von mehreren Monaten bis zu einem halben Jahr”, erklärte BW Linz Teamarzt Stefan Froschauer nach dem Spiel.

Video enthält Produktplatzierungen

Sky-Experte Oliver Lederer zeigte sich im Studio sehr betroffen: „Wie wir schon gehört haben, sowas gehört leider zum Fußball dazu. Mir fehlen die Worte, sowas trifft mich. Ein Wahnsinn. Ich wünsche ihm gute Besserung von unserer Seite.”

Video enthält Produktplatzierungen

 

Horrorverletzung bei Tobias Pellegrini