LONDON, ENGLAND - DECEMBER 21: Timo Werner of Chelsea during the Premier League match between Chelsea and West Ham United at Stamford Bridge on December 21, 2020 in London, England. (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Chelsea-Coach Lampard kritisiert Werner

via Sky Sport Austria

Wieder kein Treffer, Auswechslung schon zur Halbzeit: Die Torflaute von Timo Werner hatte auch bei der schmerzhaften Derby-Pleite am Boxing Day kein Ende genommen. Chelsea verlor beim kriselnden FC Arsenal am Samstag überraschend 1:3 (0:2), Werner ist nun seit 651 Pflichtspiel-Minuten ohne Treffer.

Chelseas Teammanager Frank Lampard hatte diesmal nach 45 Minuten genug gesehen. Er ersetzte Werner durch Callum Hudson-Odoi- und kritisierte den Angreifer. “Ob mit oder ohne Ball – Timo hat uns heute nicht genug gegeben”, sagte Lampard, der das Gespräch mit Werner suchen will: “Wir müssen ihm Zeit geben, es ist eine andere Liga. Aber wir müssen mit ihm schnell dorthin kommen, wo wir hinwollen.”

VIDEO-Highlights: Zwei Traumtore! Arsenal gelingt Befreiungsschlag gegen Chelsea

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: Getty Images