CHL: Capitals beziehen 1:4-Niederlage bei Jyväskylä

via Sky Sport Austria
Jyväskylä (APA) – Die Vienna Capitals müssen auf ihren ersten Erfolg in der Champions Hockey League weiter warten. Der Eishockey-Meister unterlag am Sonntag bei JYP Jyväskylä mit 1:4 (0:2,0:0,1:2) und hält damit in Gruppe C als Letzter weiter bei einem Punkt aus der Niederlage nach Verlängerung gegen den weißrussischen Meister Grodno. Am Donnerstag sind die Finnen in Wien zu Gast.

Jerry Turkulainen sorgte in der 4. Minute im Powerplay für den frühen Führungstreffer der Heimmannschaft, Valtteri Hotakainen erhöhte noch im ersten Abschnitt zum 2:0 (17.). Nach einem torlosen zweiten Drittel sorgte Jarkko Immonen in der 47. Minute für die Vorentscheidung, jedoch verkürzte Neuerwerbung und Ex-NHL-Spieler Jerome Samson nur eine Minute später auf 1:3 und ließ die Wiener kurz wieder hoffen. Weitere Tore gelangen den Capitals aber nicht, und so sorgte Juha-Pekka Hytönen in der Schlussminute mit einem Treffer ins leere Tor für den 4:1-Endstand.

Das Parallelspiel entschied EV Zug mit 3:2 bei Neman Grodno für sich. Jyväskylä führt nach dem zweiten Sieg mit sechs Zählern vor Zug (3) und Grodno (2).

whatsapp-beitrag

Beitragsbild: Screenshot Youtube Video Twitter Vienna Capitals