Christoph Freund zu Szoboszlai- und Hwang-Gerüchten

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Dominik Szoboszlai blühte in den letzten Wochen beim FC Red Bull Salzburg richtig auf. Nicht zuletzt deshalb brodelte die Gerüchteküche um einen möglichen Abgang des 19-jährigen Ungarn. Der AC Milan und Paris St. Germain sollen Interesse am offensiven Mittelfeldspieler haben. Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund äußerte sich heute im Sky-Interview zum kolportierten Interesse des französischen Spitzenklubs: “PSG hat sich nicht bei uns gemeldet.”

Mit Hee Chan Hwang soll ein weiterer Spieler das Interesse aus dem Ausland geweckt haben. Der Vertrag des 24-jährige Südkoreaners läuft im Sommer 2021 aus. Wollen die “Bullen” noch eine Ablöse für den schnellen Stürmer kassieren, müssen sie ihn wohl in diesem Sommer ziehen lassen. Freund bestätigte das Interesse von RB Leipzig. Aber auch einige Premier League-Klubs sollen die Fühler nach Hwang ausgestreckt haben.

di-30-6-tipico-bundesliga-qualigruppe

…über Dominik Szoboszlai und Paris Saint-Germain: „Ich kann es dementieren, PSG hat sich bei uns nicht gemeldet. Es ist immer lustig zu sehen, das letzte Spiel in Hartberg vor zweieinhalb Wochen, hatte ich auch ein Interview bei Sky, da haben wir darüber diskutiert, dass die Spieler noch nicht so weit sind, jetzt zweieinhalb Wochen später wird über einige Spieler diskutiert, die den nächsten Schritt machen sollten. Es ist natürlich schön, wenn sich Spieler so schnell und in so einer Art und Weise bei uns entwickeln und schon unglaublich, welche Vereine dann immer wieder interessiert sind. Bei Dominik Szoboszlai ist es so, dass sich noch kein Verein aktiv bei uns gemeldet hat. Aber wenn er so weiterspielt, kann ich mir schon vorstellen, dass große Vereine aus ganz Europa an ihm interessiert sein könnten.“

…über Ralf Rangnick: „In den letzten Wochen hatten wir sehr wenig Kontakt. Ich weiß nicht, ob er das machen wird (Sportchef beim AC Milan, Anm.). Unabhängig davon ist entscheidend, dass sich unsere Jungs gut entwickeln und dann werden sie interessant für große Vereine. Für uns ist entscheidend, dass wir immer wieder gute Jungs nachbringen.“

…über Hee Chan Hwang: „Hee Chan Hwang hat nur noch ein Jahr Vertrag und er wird den Vertrag vielleicht auch nicht verlängern, wir werden sehen, ich schließe nicht aus, dass er im Sommer den nächsten Schritt machen könnte. Es gibt einige Anfragen, u. a. auch von Leipzig, der eine oder andere Premier-League-Klub hat sich gemeldet und ist interessiert.“

…über das 7:2 gegen Rapid: „Es war ein ganz besonderer Sieg, wenn man weiß, wie knapp die Spiele normalerweise zwischen Salzburg und Rapid sind. Wir haben eine super Mentalität gezeigt, fünf Standardtore erzielt, es ist sehr viel aufgegangen, ein wunderschöner Abend für uns. Es war sehr wichtig, nachdem wir davor zweimal Unentschieden gespielt haben.“

…über Zlatko Junuzovic: „Er ist extrem ehrgeizig, war noch nie so fit in seiner Karriere wie aktuell. Am Platz und in der Kabine ist er sehr wichtig, eine richtige Persönlichkeit. Bei ihm können sich junge Spieler Rat holen. Er ist ein ganz wichtiger Bestandteil unseres Erfolges.“

…über Jesse Marsch: „Unser Trainer ist bei einigen Vereinen im Gespräch, aber da habe ich nie etwas gehört, außer was in den Medien gestanden ist. Eine Auszeichnung für uns, wenn sich Vereine bei uns umschauen. Mit Marco Rose ist es eine schöne Geschichte, der gerade mit Gladbach die Champions League fixiert hat. Schön, wenn so viele große Karrieren hier bei uns starten. Wir sind super zufrieden mit Jesse Marsch, es macht Riesenspaß mit ihm. Wenn ein Trainer so einen erfolgreichen Fußball spielen lässt, wird er für andere Vereine interessant, ich gehe aber fix davon aus, dass er bei uns bleibt.“