BUDAPEST, HUNGARY - JUNE 27: Tokmac Chol Nguen of Ferencvarosi TC #10 celebrates his goal with .h25- #25, Dávid Sigér of Ferencvarosi TC (l3), Bálint Vécsei of Ferencvarosi TC #19, Kenneth Otigba of Ferencvarosi TC (r2) and Franck Boli of Ferencvarosi TC #70 during the Hungarian OTP Bank Liga match between Ferencvarosi TC and Mezokovesd Zsory FC at Groupama Arena on June 27, 2020 in Budapest, Hungary. (Photo by Laszlo Szirtesi/Getty Images)

CL-Quali: Drei Teams schaffen den Sprung in die Gruppenphase

via Sky Sport Austria

Ferencvaros Budapest, Dinamo Kiew und Olympiakos Piräus haben die Gruppenphase der UEFA Champions League erreicht.

Ferencvaros schaffte damit erstmals seit 25 Jahren den Sprung in die Königsklasse. Den Ungarn reichte im Quali-Rückspiel gegen Molde FK ein 0:0, nachdem der Traditionsklub auswärts 3:3-Unentschieden gespielt hatte. Da die Mannschaft aus Budapest drei Auswärtstore erzielte, darf sie nun in die Gruppenphase aufsteigen.

mi-30-09-cl-playoff-salzburg-maccabi-tel-aviv

Kiew und Piräus souverän

Souveräner gelang Dinamo Kiew der Einzug in die Hauptrunde der Champions League. Am Geburtstag von Dinamo-Legende Andriy Shevchenko gewann ukrainische Top-Team gegen Rapid-Bezwinger KAA Gent mit 3:0. Kiew gewann bereits dan Hinspiel in Belgien mit 2:1.

Ebenfalls 0:0 spielte Olympiakos Piräus bei Omonia Nikosia. Den Griechen reichte das torlose Remis nach einem 2:0-Heimsieg im Hinspiel.

VIDEO: Marsch zu CL-Quali-Fluch: “Die Vergangenheit hat mit unserem Team nichts zu tun”

Die Ergebnisse im Überblick:

Ferencvaros – Molde FK 0:0 (Hinspiel 3:3)

Dinamo Kiew – KAA Gent 3:0 (Hinspiel 2:1)

Omonia Nikosia – Olympiakos Piräus 0:0 (Hinspiel 0:2)

Auslosung der CL-Gruppenphase live auf Sky – alle Infos

(Red.)

skyx-traumpass

Beitragsbild: Getty