210212 -- DOHA, Feb. 12, 2021 -- Team members of Bayern Munich celebrate with the trophy after winning the FIFA Club World final match between Germany s Bayern Munich and Mexico s Tigres Uanl at the Education City Stadium in Doha, Qatar, Feb. 11, 2021. Photo by /Xinhua SPQATAR-DOHA-FIFA CLUB WORLD CUP-BAYERN MUNICH VS TIGERS UANL Nikku PUBLICATIONxNOTxINxCHN

Club-WM nicht in Japan: FIFA sucht neuen Gastgeber

via Sky Sport Austria

Die Club-WM des Fußball-Weltverbands (FIFA) mit Champions-League-Sieger Chelsea wird in diesem Dezember nicht in Japan stattfinden.

Der japanische Verband habe erklärt, dass man aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht mehr in der Lage sei, das Turnier zu veranstalten, teilte die FIFA am Donnerstag mit. Details zu einem anderen Gastgeber sollen demnach “zu gegebener Zeit” bekanntgegeben werden.

Japan will auf Gastgeber-Rolle bei Klub-WM verzichten

Die FIFA hatte Ende des vergangenen Jahres entschieden, die Club-WM 2021 noch im alten Format stattfinden zu lassen. Ursprünglich hätte in diesem Sommer eine neues Turnier mit 24 Mannschaften in China stattfinden sollen. Wegen der coronabedingten Verschiebung der EM 2020 und der Copa America um ein Jahr war das Turnier aber ebenso verlegt worden. Die bisher letzte Club-WM hatte der FC Bayern München als Sieger der Champions League im Februar dieses Jahres in Katar gewonnen.

Club-WM-Reform vorerst aufgeschoben

Die Pläne für die reformierte Club-WM hat der Weltverband dem FIFA-Direktor Arsene Wenger zufolge erst einmal ausgesetzt. Es sei auch wegen der Corona-Pandemie entschieden worden, sich zunächst um den internationalen Spielkalender mit Fokus auf den Nationalmannschaftswettbewerben zu kümmern, sagte der Franzose am Donnerstag während einer Pressekonferenz.

Die FIFA konzentriert sich derzeit auf tiefgreifende Reformen des Spielkalenders ab 2024/25. Wengers Beratergruppe hat die Ausrichtung der Weltmeisterschaften im Zweijahresrhythmus vorgeschlagen.

skyx-traumpass

(APA).

Beitragsbild: Imago.