Coach Ilzer spricht über den Neustart beim WAC

via Sky Sport Austria

WAC-Trainer Christian Ilzer gibt kommende Saison bei den Kärntnern sein Trainer-Debüt in der Tipico Bundesliga. Der ehemalige Hartberg-Coach sieht bei seinem neuen Arbeitgeber einen Umbruch – 15 Spieler haben den WAC verlassen. Die Chance wird genutzt, um einen Neuanfang zu starten. Letzte Saison war eher durchwachsen für die Wolfsberger: Man beendete die vergangene Spielzeit mit 33 Punkten auf dem 9. Platz.

“[…] Der Verein hat gesagt, wir nützen die Möglichkeit, um eine neue Mannschaft aufzubauen und einen neuen Geist rein zu bringen. Ich gehe diesen Weg sehr gerne mit, wir sind jetzt viereinhalb Wochen zusammen und es macht mir riesen Spaß mit dieser Mannschaft zu arbeiten.”, so der 40-Jährige im Sky-Interview mit Elisabeth Gamauf.

Neo-Kapitän Michael Sollbauer schlägt in die selbe Kerbe wie sein Trainer: “Man kann schon davon sprechen, dass sich was bewegt und das war notwendig. So wie der Trainer gesagt hat, es sind viele neue Spieler gekommen und viele Spieler haben den Verein verlassen. Die erste Phase war gut, dass wir als Team zusammengefunden haben.”

Video enthält Produktplatzierungen