CR28 statt CR7: Die früheren Rückennummern der Superstars

via Sky Sport Austria

Die Wahl der Rückennummern ist im Fussball eine wichtige Entscheidung: Bei Spielern wie Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Robert Lewandowski ist die Trikotnummer weltweit bekannt, doch einst zierten andere Ziffern den Rücken der Stars.

Bereits seit 17 Jahren trägt Ronaldo die 7, daher entstand auch sein Spitzname CR7. Seinen Rivalen Lionel Messi kennt man seit 13 Jahren mit der 10 und auch Robert Lewandowski spielt seit zehn Jahren mit der Nummer 9.

so-22-11-tipico-buli

Angefangen haben sie aber mit anderen Nummern. Sky Sport zeigt euch die alten Nummern der Stars.

ZUM DURCHKLICKEN: Diese Rückennummern trugen die Stars früher

Jeder Spieler hat eine Lieblingsnummer, mit der er unbedingt spielen möchte. Kommt man neu in einen Verein, kann es aber durchaus vorkommen, dass die Nummer belegt ist. So war es zum Beispiel bei Lionel Messi: Jahrelang war die Rückennummer 10 an den Brasilianer Ronaldinho vergeben. Messi musste deshalb ausweichen.

sa-21-11-deutsche-buli

Gerade bei jüngeren Spielern wechselt eine Nummer sehr häufig. Serge Gnabry beispielsweise hatte in seiner bisherigen Laufbahn schon sieben verschiedene Nummern auf dem Trikot.

Bild: Imago