Damir Canadi: „Wir gehen als verdienter Sieger vom Platz.“

via Sky Sport Austria
  • Heribert Weber über die rote Karte für Richard Windbichler: „Für mich ist diese Entscheidung absolut vertretbar.“
  • Hannes Aigner: „Ein schöner Fußballabend für uns.“
  • Thorsten Fink: „Sicherlich war der Ausschluss eine Schlüsselszene im Spiel.“
  • Thorsten Fink über das Duell Netzer gegen Kayode: „Er schlägt ihn und trifft ihn im Gesicht. In jeder anderen Liga ist das eine Rote Karte.“

Wien, 2. April 2016. Der SCR Altach schlägt Austria Wien mit 2:0. Alle Stimmen zur Partie bei .

2:0 (1:0)

Schiedsrichter: Alexander Harkam

()
…über das Spiel: „Wir freuen uns riesig über das Spiel und das Ergebnis. Ein schöner Fußballabend für uns.“

…über die Rote Karte für Windbichler: „Er hat mich klar niedergerissen. Für mich Elfmeter. Die Regel ist sowieso ein Schmarn.“

…über den Abstiegskampf: „Gegessen ist das Thema noch nicht. Die anderen schlafen nicht und werden ihre Punkte schon noch holen. So schlecht ist Grödig ganz sicher nicht, wie sie dastehen. Wir tun gut daran auf uns zu schauen und weiter Punkte zu holen.“

(Trainer )
…über das Spiel: „Es war ein sehr intensives Spiel. Beide Mannschaften haben extrem viel investiert. Man hat gesehen, dass es um viel geht. Wir wussten nach der Niederlage von Grödig, dass wir sehr viel Boden gut machen können. Wir hätten vielleicht den ein oder anderen Konter besser zu Ende spielen müssen. Meine Mannschaft hat heute eine tolle Leistung gezeigt und wir hatten auch das nötige Spielglück. Wir gehen als verdienter Sieger vom Platz.“

…über den Elfmeter und die Rote Karte: „Natürlich war der Elfmeter mit der Roten Karte eine Schlüsselszene. Aber Austria Wien hat genug Qualität, um danach gefährlich zu bleiben. Das haben sie auch in der zweiten Halbzeit gezeigt. Sie haben sehr viel investiert.“

…über den Abstiegskampf: „Ich habe den Abstieg nie in den Mund genommen. Unser Ziel ist es in der Bundesliga zu bleiben. Wie das zustande kommt ist uns egal. Wir wollen die 40 Punkte holen.“

(Trainer )
…über das Spiel: „Sicherlich war der Ausschluss eine Schlüsselszene im Spiel. Dadurch drehte sich das Spiel völlig. Wir haben danach trotzdem versucht das Spiel zu gewinnen. Wir hatten auch Chancen mit Gorgon und Rotpuller, der im Strafraum gefoult wurde. Da kann man auch Elfmeter pfeifen. Es gab schon paar Schlüsselszenen. Das Glück war heute nicht auf unserer Seite – auch mit den Entscheidungen. Auch die Szene Netzer gegen Kayode war für mich eine klare Rote Karte. Zumindest hat mein Spieler mir das so bestätigt. Gut wir wollen nicht mit der Roten Karte gewinnen. Wir wollen das Spiel elf gegen elf gewinnen. Heute war das hinterher nicht möglich.“

…über das Duell Netzer gegen Kayode: „Er schlägt ihn und trifft ihn im Gesicht. In jeder anderen Liga ist das eine Rote Karte. Er hat eine Schwellung im Gesicht. Das sind Spielentscheidende Situationen, die der Schiedsrichter einfach sehen muss.“

…über den dritten Platz: „Wir müssen uns weiter konzentrieren den dritten Platz zu erreichen. Vier Punkte sind für eine starke Mannschaft wie wir es sind ein gutes Polster, aber es hätten mehr sein können. Wir sind stark genug den Platz zu behaupten.“

()
…über den SCR Altach: „Ich finde schon, dass Altach verdient gewonnen hat. Vor allem in der ersten Hälfte hat man gesehen, dass sie defensiv sehr gut organisiert waren. Sie sind durch einen Fehler von Windbichler zu einem Elfmeter gekommen. Altach hat wieder zu der Form gefunden, die wir von der letzten Saison gewohnt sind.“

…über die Rote Karte für Richard Windbichler: „Für mich ist diese Entscheidung absolut vertretbar. Es ist ein klares Foul erkennbar. Windbichler schmeißt sich gegen den Körper von Hannes Aigner. Wenn der Schiedsrichter auf Foul entscheidet, dann muss er auch Torraub geben – das bedeutet Rote Karte.“

…über sein legendäres Streitgespräch mit Canadi: „Ich sollte mich des Öfteren auf die Reise nach Altach machen. Im Nachhinein war es für Altach vielleicht nicht unwichtig.“

…über den Zweikampf Netzer gegen Kayode: „Auf den Fernsehbildern ist es sehr schwer zu erkennen. Aber wenn es stimmt und ich glaub natürlich dem Austria Trainer, dass Kayode im Gesicht eine Schwellung hat, dann kann man sicher von einer Tätlichkeit sprechen.“

()
…über Austria Wien: „Der Elfmeter und das 1:0 waren heute sicherlich die Schlüsselszenen. Aber die Austria hat heute auch Moral bewiesen und hat trotz Unterzahl versucht nach vorne zu spielen. Sie hatten auch ein, zwei gute Möglichkeiten, aber es sollte heute einfach nicht sein. Ich würde das heute als normale Niederlage, unter besonderen Umständen beurteilen.

…über die Rote Karte für Richard Windbichler: „Das Foul ist unstrittig. Der Schiedsrichter musste entscheiden ob Hannes Aigner die Möglichkeit hatte zum Ball zu kommen und aus kurzer Distanz aufs Tor zu köpfen. Er hat diese Frage mit ja entschieden, indem er Windbichler die Rote Karte gegeben hat. Es ist wirklich schwierig zu sehen, aber ich denke Harkam hatte die bessere Sicht.“

…über den Zweikampf Netzer gegen Kayode: „Ich erkenne keine Tätlichkeit in dieser Situation.“